Tunesien-Urlaub

Im Norden Afrikas gelegen, überzeugt Tunesien mit herrlichen Sandstränden und kulturellen Highlights als gut erreichbare Urlaubsregion für europäische Touristen. Ein Tunesien-Urlaub an der Mittelmeerküste ist hervorragend für einen Strandurlaub oder für erlebnisreichen Wassersport geeignet. Gleichzeitig eignet sich Tunesien mit orientalischen Märkten und antiken Bauwerken in bekannten Städten wie Hammamet oder der Hauptstadt Tunis auch für eine spannende kulturelle und geschichtliche Entdeckungsreise.

Tunesien: mediterran & sonnenverwöhnt

Tunesien liegt südlich von Italien und begeistert Urlauber jedes Jahr aufs Neue mit feinen Sandstränden und einem einzigartigen kulturellem Angebot. Grundsätzlich gilt das Land am Mittelmeer als sonnenverwöhntes Urlaubsziel. Vor allem an der Küste entlang des Mittelmeers finden Urlauber ein mediterranes Klima vor. In den Sommermonaten klettert das Thermometer zwischenzeitlich auf Werte über 40 Grad Celsius. Täglich zeigt sich die Sonne bis zu zwölf Stunden. Stellen Sie sich im Landesinneren auf noch höhere Temperaturen ein. Etwas milder geht es in den Küstenregionen im Norden und in den nördlichen Gebirgen zu. Hier herrscht zwar auch ein mediterranes Klima, allerdings kommt es im Winter häufiger zu Regenfällen. Die optimale Reisezeit für einen Tunesien-Urlaub liegt zwischen Mai und Oktober. Hier bieten sich Hammamet oder Sousse als Reiseziele für einen Badeurlaub an.

Flair aus 1001 Nacht

Bei einem Tunesien-Urlaub erwarten Sie sagenumwobene Ruinen, orientalische Märkte, Ausflüge in die Wüste sowie Sonne, Strand und Meer. Die endlosen, flach abfallenden hellen Sandstrände bieten Familien mit Kindern ein ideales Urlaubsziel. Aber auch Wellness- und Golffans fühlen sich hier in den zahlreichen Hotels pudelwohl. Erkunden Sie Tunesiens Sehenswürdigkeiten, wie das römische Amphitheater in El Djem, den Ribat in Monastir, die Ruinen von Karthago, die seit Jahrhunderten erhalten sind oder Douz, das Tor zur Wüste. Stöbern Sie auf den orientalischen Märkten, den sogenannten Souks, hier locken mystische Märchenerzähler und Schlangenbeschwörer. Egal, ob Sie Tauchen wollen, Kanu fahren, Windsurfen, Paragliding, Bananaboat oder Jetski fahren ausprobieren wollen, Tunesiens Strände sind ideal hierfür. Alle Badeorte in Tunesien, darunter Hammamet, Sousse, Monastir, Djerba, die Oase Zarzis und Mahdia, bieten traumhafte Hotels die auf die Bedürfnisse der Urlauber ausgerichtet sind. Hier finden Sie perfekte Bedingungen für eine erholsame Pauschalreise.

Kultur und Traumstrände

Wer von Sonne, endlos langen, feinsandigen Stränden und azurblauem Meer nicht genug bekommt, sollte eine Reise nach Tunesien buchen. Bei einem Tunesien-Urlaub können Sie sowohl an traumhaften Sandstränden liegen als auch kulturelle Sehenswürdigkeiten besichtigen. Das heutige Tunesien ist geprägt von seiner Geschichte. Dazu gehören die Besiedlungen durch Berber und Phönizier und die nicht weniger bedeutsame, zwischenzeitliche Zugehörigkeit zum Römischen Reich, zum Osmanischen Reich und zu Frankreich. An der Küste sind die riesigen Festungsanlagen Zeugen dieser Zeit und beliebte Ausflugsziele für Touristen. Strandurlauber bevorzugen die Insel Djerba oder den Ferienort Hammamet.

Sehenswürdigkeiten im Tunesien-Urlaub

Zu den kulturellen Highlights zählt das riesige Amphitheater in El Djem, eines der bedeutendsten antiken Kulturdenkmäler Tunesiens. Auch andere Bauwerke aus der römischen Zeit lassen sich in dem kleinen Ort an der Ostküste besichtigen. Als lohnenswertes Ausflugsziel gilt auch die Altstadt von Tunis, die zudem zum Weltkulturerbe gehört. Mitten in der Altstadt befindet sich eine der bedeutendsten Moscheen Tunesiens, die Ez-Zitouna-Moschee. Weiter nordöstlich befinden sich die Ruinen von Karthago, der früheren See- und Handelsstadt. Hier lassen sich Sehenswürdigkeiten besichtigen, die über Jahrhunderte hinweg zerstört und wieder aufgebaut wurden. Ebenfalls ein Besuch wert sind die Souks, die zahlreichen Märkte und Basare in den verwinkelten Gassen der alten Städte. Neben mystischen Märchenerzählern und Schlangenbeschwörern preisen hier Händler lautstark Ihre Waren an. Lassen Sie sich verzaubern von den Düften und dem orientalischem Flair. Aber vergessen Sie nicht das Feilschen.

Sehenswertes – die schönsten Ausflugsziele

An der Ostküste des Landes befindet sich die tunesische Rivera mit Badeorten wie Port el Kanataoui, Hammamet, Monstair, Sousse und Mahdia. Besonders hoch im Kurs bei Urlaubern steht Hammamet, einer der beliebtesten Touristenorte des Landes. Genießen Sie in Ihrem Tunesien-Urlaub an der langen Strandpromenade einen traumhaften Blick auf das azurblaue Meer. Naturliebhaber und Wanderer kommen im Norden auf Ihre Kosten. Hier erwarten Sie malerische Berglandschaften des mächtigen Atlasgebirges. Wer sich wie in 1001 Nacht fühlen möchte, sollte in den Süden Tunesiens reisen. Neben landestypischen Seeoasen und Höhlenwohnungen ist vor allem das Salzseengebiet Chott el Djerid ein sehenswertes Ausflugsziel. Dieses diente als Drehort für die Star-Wars-Episoden.

Tunesischer Genuss

Tunesien wartet mit einer orientalisch-mediterranen Küche auf, neben Couscous gehören auch Nudeln zu den typisch tunesischen Nahrungsmitteln. Häufig werden die Gerichte mit Tomate und Paprika rötlich eingefärbt, die Chilipaste Harissa gehört zu den am häufigsten genutzten Gewürzen. Auch Brot wird in der tunesischen Küche viel gegessen - ein Vermächtnis der ehemaligen Kolonialmacht Frankreich. Typisch tunesisch ist vor allem das Teetrinken - der Genuss aus den filigranen Gläsern kann Stunden in Anspruch nehmen, die die Tunesier sich für dieses Vergnügen auch gerne nehmen.

Sicherheit geht vor

Grundsätzlich bieten Reiseveranstalter nur Reisen in sichere Gebiete an, allerdings ist davon abzuraten Ausflüge auf eigene Faust zu unternehmen. Unternehmen Sie keine selbstständigen Touren ins Landesinnere und sehen Sie davon ab, in die Gebirgsregionen nahe der algerischen Grenze zu reisen. Ebenso sollten aufgrund des bestehenden Entführungsrisikos keine Reisen in den Süden und in Wüstenregionen unternommen werden. Wer sich daran hält, kann einen traumhaften Tunesien-Urlaub erleben. In den Touristenzentren wie Sousse, Hammamet, Monastir, Djerba und Port el Kantaoui ist ohnehin eine hohe Polizeipräsenz zugegen, sodass Touristen sich hier sicher fühlen können. Gleichwohl ist es ratsam in den Touristenzonen seine Wertsachen unter Verschluss zu halten. Tragen Sie Kamera und Schmuck nicht offen und verzichten Sie ebenso auf das Mitführen von großen Geldmengen.

Tunis / Tunesien

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung

Insel Djerba / Tunesien

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung

Insel Djerba / Tunesien

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung

Tunis / Tunesien

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung
Datum Wetter Tag   Nacht Regen

Hammamet / Tunesien

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung

Monastir / Tunesien

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung

Oase Zarzis / Tunesien

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung

Hammamet / Tunesien

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung

Die besten Angebote per E-Mail

OTTO Reisen im Social Web

Besuchen Sie uns auch im Social Web und auf unserem Reiseblog.

Wir verwenden aus technischen Gründen und zu Marketingzwecken Cookies. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit dem Verfahren einverstanden.