Thailand-Urlaub

Das südostasiatische Königreich fasziniert Reisende aus aller Welt immer wieder mit jahrhundertealten Traditionen, individueller Kultur, landschaftlicher Vielfalt und exotischen Spezialitäten. Im Süden des Landes finden Sie traumhafte Hotels, feinste Sandstrände und azurblaues Wasser. Im Gegensatz dazu bietet der Norden kleine Resorts, farbenfrohe Tempel, artenreiche Regenwälder und zartgrüne Reisfelder. Für einen perfekten Urlaub sorgen außerdem die herzlichen Bewohner im "Land des Lächelns".

Im Land des Lächelns

Thailand ist ein Staat in Südostasien, der sowohl an den Indischen als auch an den Pazifischen Ozean grenzt. Von Deutschland aus fliegen Sie in knapp elf Stunden in die Hauptstadt Bangkok. Dank des tropischen Klimas liegen die Temperaturen ganzjährig zwischen 30 und 35 Grad Celsius bei hoher Luftfeuchtigkeit, wobei Thailands Süden generell wärmer ist als der Norden. Am kältesten Punkt im Norden können die Temperaturen im Dezember auf bis zu zehn Grad Celsius fallen. Im Sommer, vor allem zwischen Mai und Oktober gibt es viel Niederschlag und gebietsweise sogar Überschwemmungen, die Trockenperiode ist von Dezember bis April.

Landschaftliche Vielfalt

Im Thailand-Urlaub finden Besucher eine herrliche Mischung aus Berglandschaften im Norden des Landes, artenreichen Regenwäldern und traumhaften Sandstränden. Thailands Süden liegt auf der malaiischen Halbinsel, auch hier finden Sie neben Gebirge auch artenreiche tropische Regenwälder und Traumstrände. Beliebt für Strandurlaube sind auch Thailands Inseln, wie Koh Samui und Koh Phangan im Pazifischen Ozean oder Phuket und Koh Phi Phi im Indischen Ozean. Hier finden Sie die besten Reiseziele für eine entspannende Pauschalreise. Während im Süden des Landes in Küstennähe eher Mangrovenwälder gedeihen, finden sich in den Berggebieten auch Laubbäume. Die Hauptstadt Bangkok ist das kulturelle Zentrum des Landes und ein faszinierender Schmelztiegel von Kultur und Moderne. Lassen Sie sich von majestätischen Palästen, historischen buddhistischen Tempelanlagen, farbenfrohen Märkten und kulinarischen Spezialitäten verzaubern.

Ein Urlaubsziel für Jedermann

In einem Thailand-Urlaub kommt jeder Reisende auf seine Kosten, nicht umsonst ist das asiatische Königreich eines der beliebtesten Urlaubsziele der Welt. Erleben Sie die thailändische Kultur mit prunkvollen Palästen, antiken Tempeln und aufregenden Märkten. Unternehmen Sie spannende Dschungel-Ausflüge oder Tauchgänge in atemberaubende Korallenriffe. Erholen Sie sich an den einzigartigen Traumstränden der thailändischen Inseln mit romantischen Sonnenuntergängen und lassen Sie sich kulinarisch von den Köstlichkeiten der thailändischen Küche verwöhnen.

Kultur in Thailand

Thailands Kultur ist stark vom Buddhismus geprägt, dem der Großteil der Einwohner angehört. Dadurch ist die Umgangsweise der Menschen im Land des Lächelns geprägt von Freundlichkeit und Mitgefühl. Zudem spielt Respekt eine große Rolle - vor älteren Menschen und sozial höher gestellten Personen. Der König, die am höchsten gestellte Person des Landes, wird grenzenlos verehrt. Dies sollten Sie respektieren und weder ihn selbst noch seine Bildnisse (beispielsweise auf Geldscheinen und Briefmarken) abfällig behandeln. Neben der Königsehre ist auch die persönliche Ehre in Thailand von unschätzbarem Wert. In dieser stark hierarchischen Gesellschaft versucht jeder Thai, einen möglichst hohen sozialen Status einzunehmen und sollte diesem entsprechend behandelt werden. Tun Sie dies nicht oder sollten Sie die thailändische Kultur in irgendeiner Form kritisieren, kann dies einen Thai schwer beleidigen: durch Kritik an ihm oder seiner Kultur droht ihm "Gesichtsverlust". Eine wichtige Geste in Thailand ist der "Wai", eine Verbeugung mit vor der Brust aneinandergelegten Händen. Er wird als Begrüßung und zum Abschied genutzt, aber auch als Zeichen der Dankbarkeit, der Entschuldigung und religiöser Verehrung. Dabei gilt: je tiefer die Verbeugung und je höher die Finger, desto mehr Respekt zeigt man. Da es einiger Übung und der korrekten Einschätzung des sozialen Status bedarf, sollten Sie ihn mit ein wenig Vorsicht praktizieren.

Sehenswürdigkeiten im Thailand-Urlaub

Ein Großteil von Thailands spannenden Sehenswürdigkeiten befinden sich in der Weltmetropole Bangkok. Besichtigen Sie Wat Phra Kaeo, den prunkvollen Tempel im alten Königspalast, der außerdem das National-Heiligtum Thailands beherbergt: den Smaragd-Buddha. Auch der Königspalast selbst ist eines von Bangkoks bedeutendsten Wahrzeichen und vor ihm befindet sich ein herrlicher Paradeplatz, der für öffentliche Zeremonien genutzt wird. Weitere berühmte Tempelanlagen sind Wat Pho, der Tempel des Liegenden Buddhas, Wat Arun, der Tempel der Morgendämmerung, und der Wat Traimit, der Tempel des goldenen Buddhas. Einen Einblick in den thailändischen Alltag bekommen Sie auf den exotischen "schwimmenden Märkten". Historische Anlagen bekommen Sie in Thailands ehemaligen Hauptstadt Ayutthaya zu sehen, hier finden Sie buddhistische Tempelanlagen und antike Pagoden. In Nordthailand bietet sich eine Schifffahrt ins Dreiländereck Laos, Thailand und Myanmar auf dem Mekong an, während im Süden ein perfekter Badeurlaub auf Sie wartet. Aufgrund seiner Traumstände wurden an Südthailands Stränden bereits Filme wie „The Beach“ und „James Bond“ gedreht. Die einzigartigen Korallenriffe entdecken Sie mit einem der unzähligen Schnorchel- und Tauchkurse, die in den Küstenorten angeboten werden.

Thailand kulinarisch

Die thailändische Küche ist vielseitig und abwechslungsreich. Einflüsse der chinesischen, indischen und indonesischer Küche sind eindeutig, trotzdem sind die kulinarischen Spezialitäten in Thailand unverwechselbar. Neben einer großzügigen Verwendung von Fleisch, Fisch und Meeresfrüchten finden Sie in thailändischem Essen auch immer eine gute Portion Chili und weitere, vielfältige Gewürze. Dazu wird meist Reis gegessen, allerdings gibt es auch einige Nudelgerichte wie beispielsweise das köstliche Pad Thai, bestehend aus gebratenen Reisnudeln mit Sojasprossen. Sehr beliebt sind zudem Kokosnuss, süß-saure Gerichte sowie verschiedene Suppen. Frisches Obst können Sie in Thailand an fast jeder Straßenecke kaufen. Gegessen wird in Thailand mit Löffel und Gabel, Messer sind normalerweise überflüssig. Ein Trinkgeld wird eher in gehobenen Restaurants gegeben und liegt zwischen fünf und zehn Prozent.

Unterwegs in Thailand

Thailands beliebtestes Fortbewegungsmittel ist das landesspezifische Tuk-Tuk, ein kleines und wendiges, offenes Dreirad-Taxi. Achten Sie allerdings, wie auch bei Taxifahrten, darauf den Preis vorab auszuhandeln und den Betrag passend dabei zu haben, da Sie sonst schnell mehr zahlen als Ihnen lieb ist. Eine günstigere Alternative sind Bus und Bahn, mit denen Sie durch das ganze Land kommen. Achten Sie bei längeren Strecken allerdings darauf, einen VIP-Bus zu buchen, da diese mehr Komfort bieten. Für eine Bahnreise ist eine rechtzeitige Reservierung unbedingt erforderlich. Innerhalb Bangkoks und zu den thailändischen Inseln verkehren zudem Boote und Fähren, vor allem in der Hauptstadt gehören diese zur schnellsten Fortbewegungsart. Falls Sie planen, Thailand mit einem Mietwagen auf eigene Faust zu erkunden, sollten Sie auf den Linksverkehr vorbereitet sein und über einen internationalen Führerschein verfügen.

Wissenswertes

Solange Sie bei Ihrer Einreise nach Thailand einen mindestens sechs Monate lang gültigen Pass sowie ein Rückreiseticket vorweisen können, brauchen Sie vorab kein Visum zu beantragen. Die maximale Aufenthaltsdauer für Touristen beträgt dabei 30 Tage. Beachten Sie, dass Sie in Thailand Ihren Ausweis immer mit sich führen - Ausweiskontrollen sind vor allem in den Touristenhochburgen an der Tagesordnung. Neben der Amtssprache Thai wird in den meisten Hotels auch Englisch verstanden. Die Landeswährung ist Baht. Informieren Sie sich vor Ihrer Reise über bestehende Impfempfehlungen für Ihr Reiseziel. Um keine religiösen Gefühle zu verletzen sollten Sie in dem buddhistischen Land vor allem bei Tempelbesuchen auf angemessene Kleidung achten, Ihre Schuhe ausziehen und nicht unbekleidet baden gehen. Wie in anderen buddhistischen Ländern ist auch in Thailand der Kopf heilig, eine Berührung ist absolut unangemessen. Füße sind hingegen sind unrein und sollten nicht in Richtung anderer Personen gestreckt werden. Vermeiden Sie darüber hinaus kritische Bemerkungen über das Königshaus, denn die Thais sind sehr loyal und eine Majestätsbeleidigung mit einem Gefängnisaufenthalt bestraft werden.

urlaub-hotel-thailand-ko-samui-mai-samui-beach-resort-spa-pool

Ko Samui / Thailand

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung
urlaub-hotel-thailand-ko-samui-chaba-cabana-beach-resort-spa-strand

Ko Samui / Thailand

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung
urlaub-hotel-thailand-bangkok-bandara-suites-silom-pool

Bangkok / Thailand

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung
urlaub-hotel-thailand-bangkok-golden-tulip-mandison-suites-pool

Bangkok / Thailand

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung
Datum Wetter Tag   Nacht Regen
urlaub-hotel-thailand-khao-lak-apsara-beachfront-resort-villa-garten

Khao Lak / Thailand

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung
urlaub-hotel-thailand-khao-lak-khao-lak-sunset-resort-anlage

Khao Lak / Thailand

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung
urlaub-hotel-thailand-phuket-twinpalms-phuket-resort-garten

Phuket / Thailand

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung
urlaub-hotel-thailand-phuket-sunprime-kamala-beach-garten

Phuket / Thailand

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung

Die besten Angebote per Newsletter

OTTO Reisen im Social Web

Besuchen Sie uns auch im Social Web und auf unserem Reiseblog.

Wir verwenden aus technischen Gründen und zu Marketingzwecken Cookies. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit dem Verfahren einverstanden.