Ibiza-Urlaub

Die Baleareninsel mit ganzjährig angenehmen Temperaturen lädt sowohl partyfreudige Urlauber ein, als auch Paare und Familien. Das berühmte Café del Mar ist einer der beliebtesten Treffpunkte, während die Partyhochburgen Saint Antoni und Ibiza Stadt in der Hauptsaison mit Clubs und Bars locken. Abseits davon bietet die Insel aber auch traumhafte Sandstrände, abgelegene Buchten und Weltkulturerbe-Stätten. Diese lassen sich im Frühjahr und Herbst hervorragend erkunden, bei warmen Temperaturen und wenig Tourismus.

Anreise nach Ibiza

Die Insel im Mittelmeer gehört zu den Balearen und bietet vielfältige Möglichkeiten für einen erlebnisreichen Urlaub auf Ibiza. Der internationale Flughafen befindet sich etwa sieben Kilometer von der Inselhauptstadt Eivissa entfernt. Vom Flughafen, der im Südwesten der Insel liegt, verkehren mehrere Buslinien bis nach Ibiza-Stadt sowie nach Santa Eulària, Es Canar und Sant Antoni. Ibiza selbst wird von vielen deutschen Flughäfen regelmäßig angeflogen, die Flugzeit beträgt etwa zweieinhalb Stunden. Die Insel im Mittelmeer verfügt aber auch über zahlreiche Fährverbindungen und ist vom Festland aus sowohl von Barcelona als auch von Denia aus zu erreichen. Fährverbindungen sowie Flugverbindungen sind saisonal abhängig und werden in den Wintermonaten deutlich weniger.

Party oder Ruhe

Urlaub auf Ibiza ist nicht nur für Partyfreunde ideal, auch für einen entspannten Strandurlaub zu zweit oder für die ganze Familie ist ein Ibiza-Urlaub perfekt. Abseits der Partyhochburgen Saint Antoni und Ibiza Stadt finden Sie das ganze Jahr über ruhige Orte mit schönen Stränden und glasklarem Meer. In der Nebensaison wird es auch rund um die Hotspots bedeutend ruhiger, auch wenn das berühmte Cafe del Mar weiterhin zum beliebten Treffpunkt zum Sonnenuntergang bleibt. Wer Ruhe sucht und die Wärme und das Flair der Insel genießen möchte, ist im Frühjahr und Herbst hier genau richtig. Ob als Paar, Single und Familie mit kleinen Kindern - hier finden Sie Ihre perfekte Unterkunft für Ihren Ibiza-Urlaub mit Sand, Strand und Sonne.

Ibiza kulturell

Geschichtlich gesehen war Ibiza schon immer eine ruhige Insel abseits vom großen Weltgeschehen. Große und bedeutende Kulturschätze sind hier praktisch kaum zu finden, einzig die Wachtürme an den Küsten sind Überbleibsel zum Schutz vor Piraten. Obwohl Ibiza vom Tourismus lebt, finden Sie hier nur wenig große Hotelanlagen. Die kleinen Dörfer haben ihr typisches Flair behalten und Natur und Umwelt sind immer noch intakt. Ibiza wurde auch der Titel Weltkulturerbe von der UNESCO verliehen, der besonders auf drei Kultur- und Naturdenkmäler bezogen ist. Dazu gehören neben der Altstadt von Dalt Vila und ihren Befestigungsanlagen auch die Nekropole am Puig des Molins sowie die Ausgrabungen von Sa Caletea.

Sehenswertes im Ibiza-Urlaub

Zu den Sehenswürdigkeiten im Ibiza-Urlaub gehört die Hauptstadt Ibiza-Stadt. Eine schöne Altstadt, der quirlige Hafen und die vielen Geschäfte laden hier zum Bummeln und Flanieren ein. Typisch für Ibiza sind auch die Salinen, die vielen Zugvögeln auf dem Weg von Europa nach Afrika als Rastplatz dienen. Die charakteristisch Steintürme und Wehrkirchen gehören ebenso zu den Sehenswürdigkeiten, die sich bei einem Urlaub auf Ibiza für erlebnisreiche Ausflüge anbieten. Die typischen Wehrkirchen waren den Ibizianern nicht nur dem Gottesdienst vorbehalten, sie dienten auch zur Verteidigung und als Festungen bei Piratenangriffen. Sehenswert ist besonders die Kirche von Sant Antoni, die fast fensterlos und mit einer Kanone auf dem Dach ein gut erhaltenes Beispiel dafür ist. Zu den schönsten Stränden auf Ibiza zählen neben dem Platja d’en Bossa - dem Hotspot der Partyfreudigen - auch der bedeutend ruhigere Urlaubsort Portinatx mit gleich drei schönen Stränden. Exklusiver geht es in Vista Alegre im Südwesten zu, wo sich die wohl schönsten Villen von Ibiza befinden. Vergleichsweise ruhig ist der Westteil der Insel, wo sich eine Pauschalreise nach Ibiza besonders für Familien mit Kindern lohnt. Sant Antoni de Portmany empfiehlt sich bei einem Ibiza-Urlaub besonders für Urlauber, die Spaß, Party und Abwechslung suchen. Hier gibt es unzählige Bars und mit dem "Eden" und "Amnesia" befinden sich hier auch zwei der bekanntesten Clubs der Insel.

Kulinarik im Ibiza-Urlaub

Bei einer Pauschalreise nach Ibiza sollten auch die typischen Spezialitäten der Insel nicht fehlen. Auf den Speisekarten der Restaurants finden Sie eine Vielzahl an Fischgerichte, vom Katzenhai mit Zwiebelgemüse über gemischte Fisch- oder Meeresfrüchteplatte bis zum Oktopussalat. Typisch für die Insel sind auch Krustentiere, Krebse, Paella oder Reis mit Fleisch oder Kürbis. Beim Fleisch haben Lamm, Schaf und Huhn den Vorrang und bei den süßen Sachen darf Milchreis einfach nicht fehlen. Die Grundlagen der Mittelmeerküche bilden auch auf Ibiza Knoblauch und Olivenöl, welche Sie nicht nur im deftigen Bauerneintopf mit Kartoffeln, Blutwurst und Schweins- und Paprikawurst wiederfinden. Typisch spanisch sind auch die ruhigen Stunden der Siesta am Nachmittag, in denen oft auch die Geschäfte geschlossen haben.

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung
Datum Wetter Tag   Nacht Regen

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung

Die besten Angebote per E-Mail

OTTO Reisen im Social Web

Besuchen Sie uns auch im Social Web und auf unserem Reiseblog.

Wir verwenden aus technischen Gründen und zu Marketingzwecken Cookies. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit dem Verfahren einverstanden.