Pfingsturlaub

Pfingsten liegt jedes Jahr sieben Wochen nach Ostern. An dem christlichen Feiertag wird die Erscheinung des Heiligen Geistes gefeiert. Damit gilt er gilt als Geburt der Kirche, da die Apostel das Evangelium an die Menschheit weiterleiten sollten. Zusätzlich ist er heutzutage ein willkommener Anlass für einen Kurzurlaub. Vom sonnigen Strandurlaub über aufregende Städtereisen bis hin zum entspannenden Wellnesstrip – die Gelegenheit ist günstig innerhalb Deutschlands oder im europäischen Ausland einige schöne Tage zu verleben.

Ursprung der Pfingstferien

Pfingsten ist ein christliches Fest und stammt vom altgriechischen Wort „Pentekoste“. „Pentekoste“ bedeutet so viel, wie der 50. Tag. Pfingsten wird nämlich am 50. Tag nach dem Osterfest gefeiert. An Pfingsten wird die Erscheinung des Heiligen Geistes zelebriert. Der Heilige Geist zeigte sich den zwölf Aposteln in Jerusalem, die von da an verschiedene Sprachen sprechen konnten. Dieser Feiertag gilt als Geburt der Kirche, da die Apostel das Evangelium an die Menschheit weiterleiten sollten.

Wann sind die Pfingstferien?

Ostern ist ein bewegliches Fest, Pfingsten liegt aber jedes Jahr zwischen Mai und Juni. Gesetzliche Feiertage sind der Pfingstsonntag sowie der Pfingstmontag. In der Regel arbeitet an diesen Tagen niemand, Ausnahmen gelten beispielsweise bei Restaurants oder Fabriken. Für zusätzlichen Pfingsturlaub müssten Sie Ihre weiteren Urlaubstage verwenden. Etwas anders sieht es in den Schulen aus, Unterschiede in den Pfingstferien gibt es hierbei auch innerhalb der einzelnen Bundesländer. In Bundesländern wie Rheinland-Pfalz und dem Saarland sind keine zusätzlichen Ferientage vorgesehen. Nordrhein-Westfalen oder Thüringen beispielsweise schließen die Schulen meist noch den Dienstag nach dem Pfingstmontag. Spitzenreiter in punkto Pfingstferien sind Baden-Württemberg und Bayern, die ihren Schulkindern rund zehn Tage Pfingstferien geben.

Urlaubsarten zum Pfingsturlaub

Von erholsamem Wellnessurlaub über aufregende Städtereisen bis hin zu Badeurlaub an den Stränden von Südeuropa ist beim Pfingsturlaub alles möglich. Die Entscheidung, welche Art von Pfingsturlaub die Richtige für Sie ist, hängt davon ab wie viele freie Tage Sie und Ihr Partner bekommen können. Falls Sie Kinder haben, sollten Sie natürlich auch auf die Länge der Pfingstferien achten. In jedem Fall reichen die freien Tage um die Feiertage aus, um einen Kurzurlaub zu gestalten. Für ein verlängertes Wochenende bieten sich kleine Städtereisen zum Pfingsturlaub hervorragend an. Viele europäische Städte sind in nur wenigen Tagen prima zum Erkunden und Aufladen der leeren Batterien. Städtereisen eignen sich auch deshalb für Pfingsturlaub, da der Winter schon vorbei ist, die Sonne aber meist noch nicht zu heiß für Erkundungen ist. Sollten Sie überlegen Ihren Pfingsturlaub etwas auszudehnen, bietet sich auch ein Strandurlaub an. Entspannen Sie in strahlender Sonne am Strand und genießen die noch nicht überlaufenen Urlaubsgebiete. Da nicht alle Bundesländer lange Pfingstferien geben, sind viele Reiseziele nicht so stark gebucht wie in den Sommerferien. Demensprechend profitieren Sie in Ihrem Pfingsturlaub von freien Strandliegen und kurzen Wartezeiten bei Sehenswürdigkeiten. Außerdem ist es im Mai und Juni noch nicht so heiß, wie im Juli und August.

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung
  • ruhig in der Natur gelegen
  • Spielplatz | Wellness

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung
  • auf 1.100 m Höhe gelegen
  • Pool | Saunen | Spielplatz

Nordseeküste / Deutschland

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung
  • auf der Deichkrone
  • Wellness | Wintergarten

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung
  • an der Strandpromenade
  • Spa | Panorama-Restaurant

Pfingsturlaub an der Ostsee

Erkunden Sie in Ihrem Pfingsturlaub die deutsche Ostseeküste. Erholen Sie sich in einem der zahlreichen Ostseebäder und lassen Sie sich beim Wellness verwöhnen. Die langen Strandpromenaden eignen sich hervorragend für ausgiebige Strandspaziergänge mit anschließender Erholungspause in einem Café oder Restaurant. Sehenswert in Ihrem Pfingsturlaub sind auch die historischen Altstädte von Lübeck und Stralsund.

Reiseziele für Ihren Pfingsturlaub

Für einen Pfingsturlaub eignet sich eine Reise in der Heimat: an der deutschen Nord- und Ostseeküste bekommen Sie im Mai und Juni schon viele Sonnentage und auch Süddeutschland ist für einen Aktiv- oder Wellnessurlaub optimal geeignet. Österreich mit seinen grünen Flächen bietet sich ebenfalls sowohl für einen kleinen Urlaub an Pfingsten, als auch für einen verlängerten an. Hier können Sie die unendliche Natur und angenehm frische Luft genießen.

Sonne tanken im Pfingsturlaub

Ein beliebtes Reiseziel der Deutschen im Pfingsturlaub ist Mallorca. Auf der spanischen Insel der Balearen herrschen im Mai und Juni durchschnittliche Temperaturen zwischen 20 und 28 Grad Celsius. Die Massen an Touristen kommen in der Regel auch erst später. Auch die endlosen Strände der Türkei und Griechenlands sind immer ein tolles Reiseziel. Lassen Sie sich auf eine kulturelle und kulinarische Reise ans Mittelmeer ein.

Städtereisen im Pfingsturlaub

Sollten Sie einen Städtetrip bevorzugen, sind auch hier die Optionen endlos. Die italienische Hauptstadt Rom lässt sich hervorragend zu Fuß erkunden und ist für ihre günstigen Flüge und Hotels bekannt. Kolosseum und der Trevi-Brunnen – nur zwei der zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die Sie auch an einem verlängerten Wochenende angenehm erkunden können. Ebenfalls beliebt im Pfingsturlaub sind Städtereisen nach Paris, London, Amsterdam und Barcelona. Besichtigen Sie weltberühmte Sehenswürdigkeiten bei frühlingshaften Temperaturen und genießen Sie die ersten Sonnenstrahlen beim Zwischenstopp in einem romantischen Café.

Beliebte Reiseziele für einen Pfingsturlaub

  • Deutschland: Harz, Allgäu, Nord- & Ostsee
  • Spanien: Mallorca, Barcelona, Kanaren
  • Griechenland: Kreta, Kos
  • Italien: Gardasee, Kalabrien, Sizilien
  • Zypern

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung
  • direkt am Sandstrand
  • 2 Pools | Gartenanlage

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung
  • direkt am Kies-/ Sandstrand
  • Pool | Taverne | WLAN

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung
  • am Strand von Cala Millor
  • Pool | Sportangebot

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung
  • direkt am Sand-/ Kiesstrand
  • 3 Pools | WLAN

Pfingsturlaub in Andalusien

Erkunden Sie in Ihrem Pfingsturlaub Südspanien. Die Region am Mittelmeer bietet traumhafte Sandstrände, weltberühmte Sehenswürdigkeiten und eine abwechslungsreiche Küche. Zu Pfingsten genießen Sie hier nach 3 Flugstunden 22 Grad Celsius und wenig Niederschlag. Erholen Sie sich in Ihrem Pfingsturlaub am Strand, wandern Sie durch die herrlichen Landschaften oder besichtigen Sie die Städte Malaga, Sevilla und Granada.

Pfingsturlaub 2018 mit OTTO Reisen

Pfingstsonntag 2018 ist am 20. Mai. Demensprechend liegen auch die Pfingstferien in diesem Jahr – abhängig vom Bundesland – zwischen Ende April und Anfang Juni. In dieser Zeit ist der kalte Winter in Europa bereits vorbei die Sonne kommt hervor und der Sommer steht in den Startlöchern. Die perfekte Zeit für eine Auszeit mit der ganzen Familie.

An der deutschen Nord- und Ostsee warten Inseln, Küste und Wattenmeer auf Ihre für Erkundung mit dem Fahrrad oder beim Wandern. Entdecken lässt sich zu dieser Jahreszeit auch der Bayerische Wald, der Harz oder das Allgäu. Weiter südlich lockt die Region rund um den Gardasee mit familienfreundlichen Hotels, milden Temperaturen und blühender Landschaft. Für die Sonnenanbeter unter Ihnen bietet sich der Pfingsturlaub für einen entspannenden Badeurlaub in Griechenland, Spanien oder der Türkei an. Als südlichste Insel Europas im Mittelmeer erwartet Kreta Sie im Pfingsturlaub bereits mit bis zu 25 Grad Celsius Luft- und 20 Grad Wassertemperatur. Zypern lockt Besucher über Pfingsten mit ähnlichen Temperaturen.

Die besten Angebote per E-Mail

OTTO Reisen im Social Web

Besuchen Sie uns auch im Social Web und auf unserem Reiseblog.

Wir verwenden aus technischen Gründen und zu Marketingzwecken Cookies. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit dem Verfahren einverstanden.