Tauchurlaub

Die Unterwasserwelt des Meeres übt eine große Faszination aus: Schillernde Fische in allen Farben des Regenbogens, Korallenriffe und bizarre Felsformationen sind nur einige der Faszinationen, die einem während eines Tauchgangs unter Wasser begegnen können. Nicht ohne Grund entscheiden sich immer mehr Reisende dazu, einen Tauchurlaub zu planen, um die Geheimnisse des Ozeans selbst kennenzulernen. Dabei kann ein Tauchurlaub ein Erlebnis für Groß und Klein sein - und etwas, das man sich unbedingt einmal gönnen sollte, wenn man die faszinierende Unterwasserwelt der Erde kennenlernen möchte.

Faszination Tauchurlaub

Kaum ein anderer Sport ist so abwechslungsreich und gleichzeitig so entspannend wie das Tauchen. Bei einem Tauchgang können Sie die Bewohner der Unterwasserwelt aus nächster Nähe beobachten. Wer taucht, lernt aber auch, das Meer mit allen Sinnen wahrzunehmen. Dabei ist kein Tauchgang wie der andere, denn genau wie auch zu Land gibt es viele unterschiedliche Regionen unter Wasser. Es macht durchaus einen Unterschied, ob Sie auf den Malediven, den Philippinen, im Roten Meer vor Ägypten oder auch im australischen Great Barrier Reef tauchen. All diese Unterwasserwelten sind einzigartig und beheimaten eine unglaubliche Vielfalt an regionstypischen Fisch- und Korallenarten sowie Höhlen, Canyons, Schiffswracks und vieles mehr. Jeder, der sich einen abwechslungsreichen Abenteuerurlaub wünscht, sollte somit mindestens einmal im Leben einen Tauchurlaub gemacht haben.

Planung des Tauchurlaubs

Wenn Sie planen, während Ihrer Reise Tauchen zu lernen, sollte der erste Schritt ein gründlicher medizinischer Check vom Hausarzt sein. Dieser muss anhand einer Untersuchung der Lunge, Ohren und des Herz-Kreislaufsystems die Tauglichkeit zum Tauchen bescheinigen. Notwendig ist dies nicht nur der eigenen Gesundheit zuliebe, sondern auch, weil Tauchschulen oftmals die Vorlage eines Attests verlangen, ehe man einen Kurs belegen darf. Steht dem Tauchurlaub nichts im Wege, kann man sich in den Ferien ganz auf den Tauchsport konzentrieren: Zunächst beginnt der Theorieunterricht, bei dem die Tauchschüler die wichtigsten Grundlagen zum Tauchsport erfahren. Anschließend geht es gemeinsam ins flache Wasser, wo man sich das erste Mal mit der Tauchausrüstung vertraut macht. Später begibt man sich dann auf die ersten begleiteten Tauchgänge und bekommt langsam ein Gefühl dafür, wie es ist, selbstständig unter Wasser auf Erkundungstour zu sein. Am Ende eines Tauchkurses steht dann die Brevetierung zum Open Water Diver oder einem anderen Titel (je nach Tauchsportverband), der einem bescheinigt, auch künftig alleine während eines Tauchurlaubs im offenen Meer tauchen zu dürfen.

Tauchurlaub mit der Familie

Nicht nur Erwachsene, auch Jugendliche und Kinder können bereits an einem Tauchurlaub teilnehmen. Für Familien gibt es einige Tauchreiseziele, bei denen sowohl Eltern und ihre Kinder als auch Singles mit Kind voll auf ihre Kosten kommen. Bei diesen Reisezielen wird natürlich besonders auf die individuellen Ansprüche eines jeden Reisenden Rücksicht genommen - ganz egal, wie gut die Tauchkenntnisse bereits sind. Die Tauchplätze sind für Kinder geeignet und es gibt meist zudem die Möglichkeit, an Land sowie im flachen Wasser auf Entdeckungstour zu gehen, was ebenfalls viel Spaß macht und die Kinder beschäftigt, während die Eltern in tieferen Gewässern tauchen. Entscheiden Sie sich bei Ihrer Urlaubssuche darum am besten für Hotels die sowohl familienfreundlich sind und ein Kinderprogramm anbieten, als auch über eine Taucheinrichtung oder -kooperation verfügen.

Hurghada / Ägypten

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung

Hurghada / Ägypten

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung

Hurghada / Ägypten

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung

Hurghada / Ägypten

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung

Tauchreisen – Ticket in exotische Welten

Fische, Wracks, Korallenriffe: Für Urlaubshighlights unter Wasser reisen Tauchbegeisterte in alle Weltmeere. So locken Veranstalter und Destinationen Anfänger und Könner. Mondfische, Mantas, Walhaie – immer mehr Urlauber wollen einfach mal abtauchen [...]

z.B.  ab  €

Blogbeitrag lesen

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung

Weltweite Tauchspots

Ob Sie nun erfahrener Taucher sind oder Ihren Tauchschein erst während Ihrer Reise machen möchten - der erste Schritt ist stets, ein geeignetes Reiseziel auszuwählen. Auf der ganzen Welt gibt es unzählige Tauchsports, die unvergessliche Eindrücke versprechen. Entdecken Sie Walhaie, Mantas, Tintenfische, Korallenriffe und vieles mehr.

In Europa gehören vor allem die spanischen Inseln zu den beliebtesten Zielen für Tauchreisen. Die Kanaren, vor allem Fuerteventura und Lanzarote, beheimaten besonders abwechslungsreiche Tauchgebiete mit Schiffswracks, Höhlen und bizarren Felsformationen vulkanischen Ursprungs. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene kommen hier auf ihre Kosten. Auch Mallorca hat sich in den letzten Jahren zu einem populären Tauchspot entwickelt: Vor der Südküste der Baleareninsel, wie zum Beispiel nahe Port d'Andratx, wartet eine artenreiche Unterwasserwelt auf die Besucher.

Wer von Europa aus nicht allzu weit in die Ferne schweifen möchte, für den bietet sich Ägypten als faszinierendes Tauchrevier an. Steilwände, Schiffswracks, tropische Fische und weite Korallenriffe laden zu unvergesslichen Tauchgängen ein. Wenn Sie weniger touristische Tauchspots bevorzugen, halten Sie sich an die Region im Süden des Roten Meeres. Die bessere Infrastruktur bieten allerdings Urlaubsregionen wie Hurghada oder Sharm el Sheikh auf der Halbinsel Sinai.

Bei den weltweiten Reisezielen für einen Tauchurlaub ist das Great Barrier Reef in Australien unangefochten eines der schönsten der Welt. Gleichzeitig ist es auch das weltgrößte Korallenriff. Walhaie, Haie und seltene Korallenarten können hier beobachtet werden. Die Malediven gelten mit 1.196 Inseln als eines der bekanntesten und faszinierendsten Tauchreviere der Erde. Das Paradies im Indischen Ozean bietet unzählige Korallenriffe mit Großfischen wie Mantarochen, Walhaien und vielem mehr. Eine sehr beliebte Tauchregion sind außerdem die Riffe rund um die Philippinen. Die Inselgruppe ist bekannt für ihre artenreichen Korallengärten, in denen Tausende von Seepferdchen und Makro-Lebewesen zu Hause sind. Auch geheimnisvolle Höhlen, uralte Schiffswracks und Meereschildkröten lassen sich hier entdecken.

Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Tauchreviere auf der ganzen Welt: Bora Bora oder auch die Karibik besitzen zahlreiche Tauchspots, die eine Reise wert sind.

Bali / Indonesien

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung

Dom. Republik / Osten (Punta Cana)

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung

Dom. Republik / Osten (Punta Cana)

% Weiterempfehlung  / 6 Bewertung

Bora Bora Urlaub – Exotik pur!

Bora Bora Urlaub ist ein Wunschtraum vieler Reisefreunde. Kein Wunder: Ein Meer, das in unendlich vielen Türkistönen schimmert. Strände aus feinstem Puderzuckersand. Ein nahezu immer blauer Himmel und strahlender Sonnenschein bei ganzjährigen Wohlfühltemperaturen um warme 28 Grad Celsius [...]

z.B.  ab  €

Blogbeitrag lesen

Die besten Angebote per E-Mail

OTTO Reisen im Social Web

Besuchen Sie uns auch im Social Web und auf unserem Reiseblog.

Wir verwenden aus technischen Gründen und zu Marketingzwecken Cookies. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit dem Verfahren einverstanden.