aktivurlaub-gran-canaria-sehenswuerdigkeiten-gran-canaria

Gran Canarias Sehenswürdigkeiten

Letzte Aktualisierung:

Gran Canaria, die drittgrößte Insel der Kanaren, ist ein beliebtes Ziel für Touristen. Jedes Jahr besuchen mehr als 2,6 Millionen Menschen die spanische Insel. Sie erfreuen sich an den langen Sandstränden und den interessanten Landschaften im Landesinneren. Selbstverständlich gibt es auf Gran Canaria auch Sehenswürdigkeiten.

Die Kanarischen Inseln

aktivurlaub-gran-canaria-sehenswuerdigkeiten-las-palmas-skyline

Obwohl die Kanarischen Inseln auf Höhe von Südmarokko in Atlantischen Ozean liegen, gehören sie politisch zu Spanien. Die Kanaren sind rund 210 Kilometer vom afrikanischen Festland entfernt und somit nur per Flugzeug und per Schiff erreichbar. Das ganze Jahr über herrscht auf Gran Canaria ein mildes Klima.

Aufgrund ihrer ganzjährig milden Temperaturen werden die Kanaren auch die “Inseln des ewigen Frühlings” genannt.

Selbst im Winter sinkt die Temperatur selten unter 16 Grad Celsius. Im Sommer erreichen sie durchschnittlich über 25 Grad. Im Allgemeinen ist die Insel bekannt für ihr mildes Klima, das das ganze Jahr über Touristen anlockt. Ihren Anteil am Besucherstrom haben aber auch Gran Canarias Sehenswürdigkeiten.

Gran Canaria Sehenswürdigkeiten: Naturpark Bandama

aktivurlaub-gran-canaria-sehenswuerdigkeiten-naturpark-bandama

Zu den wichtigsten von Gran Canarias Sehenswürdigkeiten zählt der Naturpark Bandama. Er liegt im Nordosten der Insel, rund zehn Kilometer südlich von Las Palmas. Dort befinden sich der 574 Meter hohe Berg Pico de Bandama und der Caldera de Bandama. Letzterer ist ein Krater, der vor Tausenden von Jahren bei einem Vulkanausbruch entstanden ist.

Der Vulkankrater hat einen Durchmesser von einem Kilometer und ist 200 Meter tief.

Touristen besteigen gerne den Pico de Bandama, auf dem es eine Aussichtsplattform gibt. Von dieser aus haben Sie einen hervorragenden Blick über die Gebirgslandschaft von Gran Canaria. Auch in der Caldera de Bandama gibt es eine Aussichtsplattform. Informationstafeln berichten dort über die Geschichte des einstigen Vulkans. Es ist zudem möglich, durch die Caldera zu wandern. Das ist wegen des Gerölls und des steilen Anstiegs allerdings recht anspruchsvoll.

Gran Canaria Sehenswürdigkeiten: Maspalomas

aktivurlaub-gran-canaria-sehenswuerdigkeiten-maspalomas

Zu den bekanntesten Landschaften der Insel gehören die Dünen von Maspalomas. Der Ferienort an der Südspitze von Gran Canaria umfasst neben einer Vielzahl an Hotels auch ein Naturreservat mit artenreicher Fauna sowie die weitläufige Dünenlandschaft.

Lesen Sie auch unseren Blogbeitrag über die Dünen von Maspalomas.

Sie erstrecken sich von Westen nach Osten über eine Länge von sechs Kilometern und ist bis zu zwei Kilometer breit. Im Südosten trennen die Dünen die zahlreichen Hotelanlagen vom Atlantik. Im Südwesten eignet sich zudem der 56 Meter hohe Leuchtturm von Maspalomas als ansprechendes Ausflugziel, welcher bereits seit dem 19. Jahrhundert betrieben wird.

Gran Canaria Sehenswürdigkeiten: Roque Nublo

aktivurlaub-gran-canaria-sehenswuerdigkeiten-roque-nublo

Einige weitere Naturphänomene gehören ebenfalls zu Gran Canarias Sehenswürdigkeiten. Im Zentrum der Insel etwa befindet sich der Roque Nublo. Dieser ist mit 1.813 Metern eine der höchsten Erhebungen von Gran Canaria. Im Südosten des Roque Nublo verläuft eine Straße, von dieser aus führt ein rund halbstündiger Wanderweg bis auf den Gipfel.

Roque Nublo heißt übersetzt “Wolkenfels”.

Andere landschaftliche Besonderheiten, die auf Gran Canaria als Sehenswürdigkeiten gelten, sind die Höhlen von Artenara sowie der Aussichtspunkt Cruz de Tejeda in der Nähe des Berges Pico del Teide. Seit einigen Jahren ist eine von Gran Canarias Sehenswürdigkeiten nicht mehr vollständig. Der Dedo de Dios, zu Deutsch „Finger Gottes“, war ein rund 30 Meter hoher Felsen, der bei Puerto de las Nieves im Nordwesten der Insel aus dem Meer ragte. Im November 2005 wurde er jedoch bei einem Sturm zerstört.

Gran Canaria Sehenswürdigkeiten: Cenobio de Valerón

aktivurlaub-gran-canaria-sehenswuerdigkeiten-cenobio-de-valeron

Die Ureinwohner von Gran Canaria haben natürlich auch ihre Spuren auf der Insel hinterlassen. Dies taten sie unter anderem in Form des Cenobio de Valerón. Dies war bis zum 15. Jahrhundert ein Getreidespeicher und gehört auch wegen seiner historischen Bedeutung zu Gran Canarias Sehenswürdigkeiten. Die Ureinwohner der Insel haben in das weiche Gestein des Felsens fast 300 Kammern geschlagen, in denen sie ihr Getreide aufbewahrten.

Beim Rundgang durch die historische Stätte erfahren Sie dank zahlreicher Informationsschilder mehr über das Leben der Ureinwohner.

In der Stadt Gáldar im Nordwesten der Insel steht das Museo y Parque Arqueológico Cueva Pintada. In dem archäologischen Museum können Sie sich mehrfarbige Höhlenmalereien der ehemaligen Einwohner der Insel ansehen. Auch diese Höhle hat einen enormen kulturellen Wert und gehört mit Recht zu Gran Canarias Sehenswürdigkeiten.

Gran Canaria Sehenswürdigkeiten: Las Palmas

aktivurlaub-gran-canaria-sehenswuerdigkeiten-las-palmas

Auch einige Städte sind auf Gran Canaria Sehenswürdigkeiten. Zu ihnen zählt Las Palmas, die Hauptstadt der Insel. In ihrer Altstadt Vegueta befinden sich unter anderem die Kathedrale Santa Ana und das Kolumbus-Museum. Nicht umsonst wurde Vegueta vor einigen Jahren dafür vorgeschlagen, als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt zu werden. Ein Ort, der auch zu Gran Canarias Sehenswürdigkeiten gehört, ist Teror im nördlichen Zentrum der Insel. Dort stehen einige der schönsten Gebäude von Gran Canaria, die noch dazu in typischen architektonischen Stil der Kanaren errichtet wurden. Einen Besuch wert ist auch Arucas, dessen Kirche San Juan Bautista zu Gran Canarias Sehenswürdigkeiten zählt.

Selbstverständlich sind auch die Stände von Gran Canaria Sehenswürdigkeiten. Der bekannteste von ihnen ist wohl der von Maspalomas. Hierhin zieht es viele Besucher, dennoch finden Sie zwischen den Dünen stets einen ruhigen Platz, an dem Sie entspannen können. Die Insel ist darum für einen erholsamen Badeurlaub auch hervorragend geeignet.

   Gran Canaria buchen »

Bildquellen