andalusien-rundreise-granada-alhambra

Erholung und Kultur: Rundreise durch Andalusien

Bei einer Rundreise durch Andalusien erleben Sie Spanien von seiner exotischsten Seite. Gerade einmal 14 Kilometer vom afrikanischen Kontinent getrennt, begeistert Andalusien mit seiner einzigartigen maurisch-spanischen Mischkultur. Ein sonnenverwöhntes Klima, traumhafte Strände, historische Städte, pittoreske Bergdörfer sowie die ansteckende südspanische Lebensfreude machen eine Andalusien-Rundreise zu einem unvergesslichen Erlebnis für Natur- und Kulturliebhaber.

Karte zentrieren

Rundreise durch Andalusien: Geschichte und Kultur

andalusien-rundreise-flamenco-meer

Bei einer Andalusien-Rundreise entdecken Sie den äußersten Süden des spanischen Festlandes. Römer, Berber, Griechen, Phönizier und Araber haben Südspanien einst bevölkert und Andalusien somit zu einem Schmelztiegel der Kulturen gemacht. Prächtige Moscheen und arabische Viertel erwarten Sie auf Ihrer Reise ebenso wie elegante Kathedralen und geschichtsträchtige Synagogen. Verkörperung des andalusischen Temperaments ist der Flamenco. Deshalb sollten Sie es sich auf keinen Fall entgehen lassen, auf Ihrer Rundreise durch Andalusien eine Flamencoshow zu besuchen. Sie werden begeistert sein!

Sehenswürdigkeiten bei Andalusien-Rundreisen

andalusien-rundreise-sevilla-place

Eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeit der andalusischen Hauptstadt Sevilla ist der mittelalterliche Königspalast Alcázar. Ebenso sehenswert ist die Kathedrale, die auf den Fundamenten einer ehemaligen Moschee errichtet wurde. Europas älteste Stadt Cádiz begrüßt Sie auf Ihrer Rundreise durch Andalusien an der Atlantikküste. Bummeln Sie durch die schmucke Altstadt, die von schmalen Gässchen durchzogen ist. Nicht weit von Cádiz entfernt liegt Jerez de la Frontera, Heimat des Sherrys und der Königlichen Hofreitschule. Zu den herausragenden Bauwerken, die Sie auf Ihrer Andalusien-Reise erwarten, zählen sicherlich die Mezquita in Córdoba sowie die Stadtburg Alhambra in Granada. Eines der vielen schönen Bergdörfer in Andalusien ist Ronda. Erhaben thront das Dorf auf einem knapp 800 Meter hohen Felsplateau und wird durch die spektakuläre Schlucht El Tajo in zwei Hälften geteilt.

Badestrände in Andalusien

andalusien-rundreise-sandstrand-stadt

Rund 320 Sonnentage im Jahr sowie herrliche Sand- und Kiesstrände sorgen dafür, dass auch der Badespaß bei einer Rundreise durch Andalusien nicht zu kurz kommt. Das türkisblaue Wasser des Mittelmeers an der Costa de Sol lädt zum Planschen und Schwimmen ein. Wenn Sie sich nach entspannten Strandtagen mit der ganzen Familie sehnen, bieten die flach abfallenden Strände tolle Vorraussetzungen. Die Mittelmeerküste Andalusiens ist mit über 60 Golfplätzen außerdem ein Eldorado für Golfurlauber. Wenn Sie sich während Ihrer Andalusien-Reise im Surfen oder Kitesurfen üben möchten, werden Sie von der wildromantischen Costa de la Luz am Atlantischen Ozean begeistert sein.

Naturerlebnis Andalusien-Rundreise

andalusien-rundreise-natur-strand-sonnenuntergang

In Andalusien können Sie über 20 Natur- und Nationalparks entdecken. Eine Rundreise ist also ideal für alle leidenschaftlichen Aktivurlauber und Naturfreunde. Am bekanntesten ist der Nationalpark Sierra Nevada. Schließlich sind hier die höchsten Berge des spanischen Festlandes beheimatet. In dem UNESCO-Biosphärenreservat gedeihen über 2.100 verschiedene Pflanzenarten, wovon 80 im Park endemisch sind. Während Ihrer Andalusien-Reise können Sie hier verschiedene Vogelarten entdecken. Mit etwas Glück erhaschen Sie auch einen Blick auf eine Wildkatze, einen Steinbock oder eine Schneemaus. In den Sommermonaten lädt der Park außerdem zu herrlichen Wanderungen und Mountainbiketouren ein. Wenn Sie Ihre Andalusien-Reise im Winter planen, können Sie im Nationalpark Sierra Nevada Skifahren.

Wissenswertes zu Andalusien

  • Wann ist die beste Reisezeit für Andalusien?
    Die beste Reisezeit für Andalusien liegt zwischen Mai und September.
    Für eine Rundreise sind auch Frühjahr und Herbst zu empfehlen, da es im Landesinneren im Hochsommer bis 40 Grad Celsius heiß werden kann.
    Am meisten Niederschlag fällt zwischen November und März.
  • Wie lange dauert der Flug nach Andalusien?
    Direktflüge von Deutschland nach Andalusien dauern zwischen drei und dreieinhalb Stunden, je nach Flughafen.
    Von München oder Frankfurt a.M. aus braucht man knapp drei Stunden, von Hamburg oder Berlin aus dreieinhalb.
    Der beliebteste und am meisten frequentierte Flughafen in Andalusien liegt in Malaga.
  • Welche Städte muss man in Andalusien unbedingt gesehen haben?
    Andalusien bietet eine Vielzahl an spannenden Sehenswürdigkeiten. Folgende Städte sollte man auf einer Reise auf jeden Fall gesehen haben:

    1. Granada
    2. Sevilla
    3. Córdoba

   Rundreise durch Andalusien buchen »

Bildquellen