wellness-im-harz-wellness-massage-frau

Herbst-Erholung: Wellness im Harz

Letzte Aktualisierung:

Der Herbst ist die schönste Zeit des Jahres, um einen erholsamen Kurzurlaub mit Wellness im Harz zu verbringen. Nach den sommerlichen Sonnenbädern freut sich Ihre Haut über eine regenerierende Pflege. Das Immunsystem wird mit Saunen und Dampfbädern gestärkt und auf den anstehenden Winter vorbereitet. Der Harz eignet sich hervorragend für einen erholsamen Wellnessausflug. Das deutsche Mittelgebirge ist im Dreiländereck von Niedersachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt beheimatet. Tagsüber unternehmen Sie aktive Naturausflüge, nachmittags genießen Sie das umfangreiche Wellness-Angebot und abends kulinarische Köstlichkeiten aus der Region.

Warum Wellness im Harz

wellness-im-harz-wellness-entspannung-steine

Entfliehen sie dem Alltag und erleben Sie einen erholsamen und entspannenden Wellnessurlaub. Der Harz ist aufgrund seiner Lage in Mitteldeutschland gut erreichbar und bietet herrliche Natur, malerische Landschaften sowie sehenswerte Städte. Die vielfältige Landschaft wird von Wäldern, Tälern, Flussläufen und einer besonders ausgeprägten Flora und Fauna bestimmt. Der bergige Teil ist von Schluchten, Hochmooren, Bergseen und beeindruckenden Felsformationen geprägt. Die verschiedenen Regionen des Harzes bieten eine Vielzahl von wohltuenden Wellness-Einrichtungen. Neben Saunen und Schwimmbädern finden Sie hier auch zahlreiche Wellness-Angebote. Gönnen Sie sich eine erholsame Massage, pflegen Sie Ihre Haut mit wohltuenden Bädern und stärken Sie Ihr Immunsystem mit Dampfbädern. Im Herbst ist die Harzregion besonders sehenswert, da sich die Landschaft in bunten Farben und warmem Licht präsentiert. Vor Ort warten herrliche Wanderwege und wunderschöne Radwege auf Sie. Gönnen Sie sich also eine kleine Auszeit für ein herbstliches Wochenende voller Ruhe und Entspannung.

Wohin für Wellness im Harz

wellness-im-harz-wellness-panorama-brocken

Der Oberharz mit dem Brocken und den flachen Erhebungen um Braunlage und St. Andreasberg stellt für viele Besucher den tatsächlichen Harz dar. Eine traumhafte Naturkulisse mit Bächen, Wäldern, kleinen Felsklippen und Bergwiesen charakterisieren die Einzigartigkeit des Oberharzes. Die pure und frische Luft gestaltet diese Region gerade im Herbst zu einem klimatisch hervorragenden Standort für einen erholsamen Wellness-Aufenthalt. Etwas östlicher liegt der Hochharz. Er umfasst einen wesentlichen Teil des Brocken mit einer weitläufigen und abwechslungsreichen Landschaft voller Moore, Wälder und Fließgewässer. Dazu erwartet Sie eine artenreiche Vielfalt in einem der größten deutschen Waldnationalparks.

Im Unterharz können Sie das erfrischende Element der Flüsse Bode, Selke und Wippra spüren. Die steilen Felshänge und zahlreichen Flusswindungen bilden ein beeindruckendes Naturpanorama. Die kleinen Dörfer und überschaubaren Städte mit verträumten Fachwerkhäusern bieten eine außergewöhnliche Ruheoase für Ihren Harz-Besuch. Der Südharz bietet eine ideale Kombination aus Ruhe, landschaftlicher Schönheit und klimatischer Eignung für einen wellnessorientierten Aufenthalt. Vor allem im Herbst stellen die Berge, dichten Buchenwälder und schroffen Felsen ein einzigartiges Farb- und Landschaftsspektrum dar.

Massagen und Wellness im Harz

wellness-im-harz-wellness-aroma-oele

Eine beliebte Wellness-Anwendung ist die Thalassotherapie. Sie arbeitet mit auf 38 Grad Celsius erwärmtem Wasser. Das öffnet die Hautporen und beeinflusst den Stoffwechsel positiv. Das dabei genutzte Meerwasser enthält Substanzen, die den menschlichen Stoffwechsel ankurbeln. Ein Großteil dieser Stoffe findet sich in Meeresalgen, die reich an Vitaminen, Mineralien, Aminosäuren und Spurenelementen sind. Ebenso stimulierend wirken ätherischer Öle, die bei einer Aromatherapie genutzt werden. Je nach Anwendungsart werden die Öle in Aromalampen verdampft oder als Mittel bei Massagen, Inhalationen, Einreibungen oder Aromabädern verwendet. Sie wirken über den Geruchssinn, bei innerer Anwendung in therapeutischen Dosierungen oder über die Haut, bei speziellen Aromaöl-Massagen. Etwas gezielter wirken Akupressur-Massagen. Dabei werden gezielt spezielle Druckpunkte auf der Körperoberfläche behandelt. Während der Behandlung werden die Körperpunkte mit kreisenden Bewegungen massiert und entspannt.

Heil-Anwendungen im Harz

wellness-im-harz-wellness-kerze-blumen

Das Solebad mit einem Salzgehalt von bis zu sechs Prozent wird häufig als therapeutisches Mittel bei Allergien, Erkältungen, Hauterkrankungen, Stoffwechselstörungen sowie Nieren-und Harnwegsbeschwerden genutzt. Bei chronischen Beschwerden und allergischen Reaktionen hat sich Akupunktur als wirksames Heilmittel bewährt. Diese Behandlung mit Nadeln hat ihren Ursprung in der alten chinesischen Medizin und kann prinzipiell bei nahezu allen Erkrankungen eingesetzt werden. Ebenfalls aus Asien stammt die Ayurveda-Heilkunst. Der Begriff Ayurveda kommt aus einer altindischen Sprache und stützt sich auf eine über 5.000 Jahre alte Wissenschaft einer natürlichen Lebensweise. Diese Behandlung setzt sich aus einer persönlich abgestimmten Haut-und Körperpflege, einer individuellen Ernährungsweise und speziellen Massagen, Ölbehandlungen und Körperübungen zusammen.

   Wellness im Harz buchen »

Bildquellen