agia-galini-badereisen-kreta-hafen

Agia Galini – Hafenstadt im Süden von Kreta

Letzte Aktualisierung:

Agia Galini ist ein romantisches Fischerdorf an der Südküste von Kreta. Es wurde in Form eines Amphitheaters in die Hügel gebaut und bietet einen einzigartigen Panoramablick auf das libysche Meer. Der malerische Hafen ist besonders im Sommer sehr belebt, wenn zahlreiche Jachten und Segelboote anlegen.

Karte zentrieren

Erholung am Traumstrand von Agia Galini

agia-galini-badereisen-kreta-strand

Östlich vom lebendigen Hafen des Ortes finden Sie den wunderschönen Strand von Agia Galini. Er verfügt über eine Blaue Flagge, die für besonders saubere und gut organisierte Strände verliehen wird. Imposante Sanddünen tragen zur Schönheit dieses Strandes bei und auffgrund des tiefblauen Wassers wird er zu einem magischen Ort. Entspannen Sie sich in einem der viele Cafés und Restaurants. Hier stehen Ihnen außerdem Boote zur Verfügung, um Sie zum Fischen oder zur Erkundung der nahe gelegenen Meereshöhlen zu bringen.

Die bewegte Geschichte von Agia Galini

agia-galini-badereisen-kreta-familie

Agia Galini wurde an der Stelle des früheren minoischen Hafens von Syvritos namens Soulia gebaut. Dortige Archäologische Ausgrabungen brachten zahlreiche Funde zutage. Nahe dem Fluss Amarianos wurden Teile von Säulen und von einem Tempel gefunden, erbaut zu Ehren der Göttin Artemis erbaut. Außerdem wurde ein römisches Schiffswrack aus dem 3. Jahrhundert nach Christus entdeckt. Deren  Statuen, Lampen, Figuren und Bronzegegenstände finden Sie Im Archäologischen Museum von Rethymnon. 640 nach Christus wurde Soulia von den Sarazenen zerstört. Als die Griechen zum Christentum konvertierten, bauten sie auf den Ruinen des Tempels von Artemis das Kloster Galinios Christos. Die, der Jungfrau Maria geweihten, Kirche des Klosters ist noch außerhalb des Dorfes auf dem Friedhof zu sehen. Erzählungen zufolge starteten Daedalus und Ikarus ihren Flug, um dem König Minos zu entkommen, vom hohen Felsen am westlichen Ende des Hafens von Agia Galini. Heute stehen dort zwei beeindruckenden Statuen der berühmten mythologischen Figuren als Denkmal.

Agia Galini – Familiendomizil auf Kreta

agia-galini-badereisen-kreta-essen

Agia Galini ist ein ideales Reiseziel für Familien. Bis auf die Hauptstraße, die zum Hafen führt, ist das ganze Dorf autofrei. Zudem finden Sie in Agia Galini zahlreiche Restaurants und Tavernen. Einige davon sind etwas touristisch, aber in den engen Gassen finden Sie auch traditionellere Tavernen mit hausgemachter Küche. Viele Restaurants auf dem Felsen über dem Hafen laden zu einem Abendessen mit einem atemberaubenden Blick auf die Bucht von Messaraein. Außerdem hat Agia Galiniein ein reiches und ziemlich lautes Nachtleben. Allerdings befinden sich alle Bars und Nachtclubs in der Nähe des Hafens. So stören sie die Einwohner im Dorf nicht. Wenn Sie etwas traditionellere Musik bevorzugen, spielen einige der lokalen Tavernen kretische Live-Musik. Die Kulturvereinigung Agia Galini organisiert jeden Sommer mehrere Veranstaltungen am Hafen. So finden im Juni/ Juli das Fischerfest und ein Folkloretanz mit einheimischer Lyra-Musik statt. Im August gibt es Konzerte der Reihe Popular Greek Music.

Erkunden Sie Kretas Südküste

agia-galini-badereisen-kreta-preveli

Aufgrund seiner Lage auf der Insel eignet sich Agia Galini als Ausgangspunkt zum Erkunden der Südküste. Besuchen Sie antike Stätten, hübsche Dörfer, wunderbare Natur und reiche Kultur. Sehenswert sind die altgriechischen Stätten Phaestos, Agia Triada und Gortyn. Im Ort Vori gibt es ein interessantes Museum für kretische Völkerkunde. Spili ist bekannt für seine 25 Brunnen in Form von Löwenköpfen auf dem Dorfplatz. Interessant sind auch die Klöster wie Preveli, in einer imposanten Landschaft gelegen, oder Arkadi, ein festungsartiges Gebäude aus der venezianischen Zeit. Am Hafen von Agia Galini werden Bootstouren zu den benachbarten Inseln angeboten. Es gibt außerdem Tagesausflüge nach Paximadia, den Zwillingsinseln in der Bucht von Messara und an den Strand von Preveli mit seinem Palmenhain. Auch Plakias, Agios Pavlos und Matala können Sie per Boot besuchen. Da in der Gegend sehr viele Delfine beheimatet sind, können Sie auch einen Ausflug aufs Meer zum Beobachten der Delfine machen.

Bildquellen