schoensten-griechischen-inseln-badereisen-griechische-inseln

Die schönsten Griechischen Inseln

Sie würden mal gerne einen Urlaub auf den griechischen Inseln verbringen, aber wissen nicht auf welcher? Bei über 6.000 Inseln fällt die Entscheidung auch wirklich nicht leicht. Ja Sie haben richtig gelesen, Griechenland verwaltet 6.000 Inseln, von denen jedoch nur 113 dauerhaft bewohnt sind. Neben den populärsten Urlaubsinseln für Pauschalreisen wie Kreta, Rhodos und Korfu gibt es noch viele schöne Alternativen. Hier stellen wir Ihnen die schönsten griechischen Inseln vor, die jede Reise wert sind.

Kreta

schoensten-griechischen-inseln-badereisen-kreta

Kreta gehört zu den Klassikern für einen Urlaub auf den griechischen Inseln. Die meisten internationalen Touristen landen am Flughafen der Inselhauptstadt Heraklion. Schon hier wird deutlich, dass Kreta zu den schönsten griechischen Inseln gehört. Die venezianische Loggia, die Agios-Titos-Kirche und natürlich der Palast von Knossos sind nur einige Sehenswürdigkeiten in Heraklion und Umgebung.

Kreta eignet sich sowohl für einen erholsamen Strandurlaub als auch für Entdeckungsreisen. Kulturfreunde werden vor allem in der Hauptstadt Heraklion fündig, der Süden bietet herrliche Natur und Landschaften.

Entdecken Sie eine der schönsten griechischen Inseln mit dem Mietwagen, die Küstenstraße verläuft von Nord nach Süd. Am Wegesrand liegen die typischen Kirchen, die Postkartenmotive von Griechenland prägen. Die Strecke dauert nur eineinhalb Stunden, von Ost nach West dauert die Fahrt fünf Stunden. Wenn Sie aus Heraklion früh losfahren und einen längeren Fußweg zum Strand in Kauf nehmen, werden Sie mit der Lagune von Balos belohnt. Hier finden Sie traumhafte Sandstrände zum entspannen. Erst am frühen Nachmittag kommen Touristenströme auf Booten angefahren. Kretas Süden lockt vor allem sportliche Urlauber an. Die Samaria-Schlucht hält Wanderrouten von fünf bis acht Stunden bereit, mit einer fantastischen Aussicht am Ende des Weges. Das Hippiegefühl vergangener Zeiten wird in dem kleinen Ort Matala gelebt. Einer der schönsten Strände ist der von Peveli, der Strand, Fluss und Palmen verbindet.

   Urlaubsangebote Kreta »

Rhodos

schoensten-griechischen-inseln-badereisen-rhodos

Rhodos lockt mit einer Vielzahl an Sehenswürdigkeiten und gehört zu Recht zu den schönsten griechischen Inseln. Ganz oben auf der Liste steht ein Besuch des Koloss von Rhodos – einem der sieben Weltwunder. Entdecken und genießen Sie die zauberhaften Buchten auf der Insel, vor allem an der Ostküste. An der Westküste gibt es die besten und authentischsten griechischen Tavernen. Griechenland wie auf einer Postkarte können Sie in Lindos erleben. Das Dorf beherbergt zwar gerade einmal 800 Menschen, zeichnet sich aber durch seine authentische, griechische Lebensfreude aus. Die kleinen weißen Häuschen des Ortes liegen an einem Hang und werden von einer Festung überthront. Von dort bietet sich ein malerischer Blick auf das türkise Wasser.

Rhodos ist vor allem für kulturinteressierte Urlauber geeignet. Die Insel ist ein bedeutender Ort in der griechischen Mythologie und bietet ein Weltwunder sowie UNESCO-Welterbe. Die Ostküste bietet einige schöne Strände für einen erholsamen Badeurlaub.

Den besten Blick über Rhodos Stadt haben Sie vom Monte Smith aus. Sowohl die Haupt-, als auch die Altstadt von Rhodos Stadt gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe und warten nur darauf, erkundet zu werden. Eine Bootstour ist auf Rhodos ein Muss – Sie können sich einfach auf dem Meer treiben lassen oder auch einen Abstecher auf die Nachbarinsel Symi, die Insel der Individualisten, machen.

   Urlaubsangebote Rhodos »

Santorin

schoensten-griechischen-inseln-badereisen-santorin

Santorin ist eine der faszinierendsten und schönsten Inseln Griechenlands. Die spektakulären Klippen, die durch unterseeische Vulkanausbrüche geformt wurden, verleihen der Insel ein surreales Landschaftsbild und verzaubern mit besonderen Sonnenuntergängen. Die Santorin Inselgruppe besteht aus den ringförmig angeordneten Inseln Thira, Thirasia und Apronisi. Im Zentrum des Inselrings liegen zwei weitere, kleinere Inseln: Palea Kameni und Nea Kameni. Die weißgetünchten Häuser mit den blauen Fenstern und Dächern sind das typische architektonische Kennzeichen der Santorin Inseln. Auf der Spitze der Felsformationen wirken Sie von weitem betrachtet wie Schnee in Gebirgen.

Santorin fasziniert mit malerischen Orten an zerklüfteten Felswänden. Die Kombination aus Landschaft und Architektur macht den Reiz der Insel aus und schafft eine einzigartige, romantische Atmosphäre. Darum ist Santorin bei Pärchen beliebt, die gemeinsam den einmaligen Sonnenuntergang genießen.

Die Hauptstadt Fira, Imerovigli und Oia eignen sich am besten als Urlaubsorte und liegen oberhalb der dramatischen Felsküste, wo Sie einen fantastischen Ausblick auf die gesamte Insel und das Meer haben. In den Orten befinden sich zudem unzählige kleinere Cafés und Geschäfte, sowie Busverbindungen, die fast alle Strände abfahren. Tagsüber können Sie sich an den feinen, weitläufigen Lavastränden entspannen, während Sie am Abend bei einem Spaziergang in der Stadt den Tag ausklingen lassen. Wenn Sie Ruhe bevorzugen, ist der Ort Monolithos am bestens geeignet. Ein Muss bei einem Urlaub auf einer der schönsten griechischen Inseln ist der Besuch der archäologischen Grabstätten Alt-Thera und Akrotiri. Außerdem sollte man den köstlichen Wein probiert haben, der auf der Lavainsel anbaut wird.

   Urlaubsangebote Santorin »

Kos

schoensten-griechischen-inseln-badereisen-kos

Kos ist eine der schönsten griechischen Inseln, was vor allem an der Geographie liegt – die Insel ist lang und schmal geschnitten. Die Perle der östlichen Ägäis ist die drittgrößte der Dodekanes-Inseln und das, obwohl Kos 28 mal kleiner als Kreta ist. Kos bietet Ihnen einen entspannten, aber abwechslungsreichen Urlaub. Die türkische Urlaubsprovinz Bodrum ist nur 3,5 Kilometer entfernt. Wenn Sie Ihren Blick über die Meerenge schweifen lassen, können Sie Asien in der Ferne erblicken.

Kos erwartet Urlauber mit langen Sandstränden. Die Insel ist weniger touristisch als die größeren griechischen Inseln und eignet sich darum hervorragend für einen ruhigen Badeurlaub.

Aufgrund der Inselform genießen Sie an fast jedem Punkt der Insel weißen Sandstrand unter Ihren Füßen. Gewöhnlich liegen die Temperaturen in der Spitze bei vierzig Grad, in den Sommermonaten ist der Himmel wolkenfrei. Auch wenn Kos vor allem vom Tourismus lebt, finden Sie nahezu leere Sandstrände mit kristallklarem Wasser vor. Kos zählt zu den saubersten Inseln. Der höchste Punkt auf Kos, das kleine Bergdorf Zia, bietet Ihnen einen herrlichen Blick über die Insel.

   Urlaubsangebote Kos »

Kefalonia

schoensten-griechischen-inseln-badereisen-kefalonia

Kefalonia ist die größte der Ionischen Inseln und liegt am Eingang des Golfs von Patras vor der westgriechischen Küste. Wer abseits des Massentourismus das ursprüngliche Griechenland erleben möchte ist hier genau richtig. Kefalonia unterscheidet sich mit seiner Gebirgslandschaft deutlich von den sonstigen Ionischen Inseln, die vorwiegend flach sind. Mit ihrer atemberaubenden Kulisse von Bergen und Tannenwäldern hat die Insel die perfekten Voraussetzungen für Aktivurlauber. Beim Wandern, Radfahren oder Reiten können Sie die unberührte Natur Kefaloniens uneingeschränkt erleben. Eine besondere Attraktion ist der See Melissani, der sich in einer unterirdischen Grotte aus Tropfstein befindet. Wer lieber am Meer entspannen will, kommt auch nicht zu kurz. Kefalonia ist bekannt dafür, die schönsten Strände von ganz Griechenland zu haben.

Kefalonia eignet sich für einen Aktivurlaub abseits des Massentourismus. Wandern Sie durch  die traumhafte Landschaft, unternehmen Sie eine Radtour über die Berge oder reiten Sie durch die Wälder.

Viele von ihnen sind mit der „Blauen Flagge“ ausgezeichnet, ein Gütezeichen für saubere Strände und nachhaltigen Tourismus. An der felsigen Nordküste der Insel gibt es viele kleinere Abschnitte mit Kiesstrand, im Süden hingegen lange und feine Sandstrände. Das saphirblaue Wasser von Kefalonia spielte in der Geschichte eine wichtige Rolle. Die Insel soll die Heimat von Odysseus, dem legendäre König aus Homers Odyssee gewesen sein.

   Urlaubsangebote Kefalonia »

Naxos

schoensten-griechischen-inseln-badereisen-naxos

Naxos, die größte der kykladischen Inseln, liegt im Ägäischen Meer und ist nur durch eine schmale Meerenge von der Inseln Pros getrennt. Charakteristisch für die Insel sind eine steile Felsküste im Osten und die ebenere Landschaft im Westen der Insel. Ob man sich nach Ruhe sehnt, das Meer und die Sonne genießen möchte, oder so viel wie möglich sehen und unternehmen möchte – die schöne griechische Insel hat für jeden etwas zu bieten. Mit den imposanten Gebirgen, grünen Tälern, Flüssen und den weitläufigen Sandstränden zeigt Naxos eine sehr vielfältige Natur. Das rege Leben in Naxos konzentriert sich in der gleichnamigen, malerischen Hauptstadt. Hier findet man altertümliche Denkmäler, ein archäologisches Museum und zahlreiche Geschäfte mit regionalen Produkten. Probieren sie den Zitronenlikör und die Käsesorten für die Naxos berühmt ist.

Naxos bietet kilometerlange Sandstrände an der Westküste und Steilküsten im Osten. Das Klima ist insgesamt etwas kühler als auf anderen griechischen Inseln. Der Massentourismus ist hier bislang ausgeblieben.

Das Land ist reich an Marmor, welcher noch heute um Süden und Osten der Insel abgebaut wird. Einen Ausflug wert ist das Dorf Apiranthos, auch bekannt als “Das Marmor Dorf“. In der Stadt gibt es viele wundervolle Gebäude und Straßen zu bewundern, die aus diesem Material hergestellt worden sind. Bei Apollonas und Melanes kann man zudem Marmorbrüche aus der Antike besichtigen.

   Urlaubsangebote Naxos »

Zakynthos

schoensten-griechischen-inseln-badereisen-zakyntos

Zakynthos ist nach Korfu und Kefalonia die drittgrößte und südlichste griechische Insel im Ionischen Meer. Besonders der felsige Westen der Insel bietet einen herrlichen Ausblick auf die wunderschöne Landschaft der Insel. Die zerklüfteten Felsen, majestätischen Berge, weiten Wäldern und das türkisblaue Meer machen Zakynthos zu einer der schönsten griechischen Inseln. Eine große Bedeutung hat Zakynthos als Hauptnistplatz der Meeresschildkröte, zu deren Schutz es einen Meeresnationalpark gibt. Die Insel ist durch den Tourismus stärker frequentiert als Kefalonia und verfügt dadurch über eine gut entwickelte Infrastruktur. An welchen Ort man seinen Urlaub verbringen sollte, hängt von den eigenen, individuellen Wünschen ab. Zum einen gibt es die Stadt Laganas, in der es mit ihren vielen Bars, Tavernen und Clubs sehr laut zu gehen kann. Im Gegensatz dazu stehen ruhigere Orte wie Argassi, die sich eher für Familien mit Kindern eignen.

Zakynthos eignet sich hervorragend für Tauchurlauber und Naturfreunde, da hier die Meeresschildkröte nistet. Die Westküste ist felsig, an der Ostküste gibt es einige schöne Sandstrände. Im Nordwesten ist ein gestrandetes Schiffswrack einen Besuch wert.

Ein besonders beliebtes Reiseziel ist die nur vom Meer zugängliche Schmugglerbucht Navagio mit dem Schiffswrack von Zakynthos. Das Wrack des 1980 gestrandeten Schmugglerschiffes liegt dort auf einem kleinen Strand, umgeben von bis zu 200 Meter hohen, senkrecht hinaufragenden Felswänden.

   Urlaubsangebote Zakynthos »

Mykonos

schoensten-griechischen-inseln-badereisen-mykonos

Mykonos ist eine Insel in der südlichen Ägäis. Sie ist eine typische Insel der Kykladen mit Bergen, goldenen Sandstränden und kristallklarem Meer. Dadurch zählt Mykonos zu den schönsten griechischen Inseln. An den wunderschönen Stränden Livadi oder Elia Beach im Süden der Insel begegnet man der typischen Architektur – kleine rechteckige, kalkweiße Gebäude mit ein oder zwei Etagen und blauen Fenstern. Inzwischen ist von dem unberührten Inselparadies nicht mehr viel übrig geblieben. Im Laufe der Jahre hat sich die Insel zu einem immer beliebteren Tourismusziel entwickelt.

Mykonos ist bekannt für seine malerischen, weißen Windmühlen und ein aufregendes Nachtleben. Sandstrände bietet vor allem der Südwesten der Insel.

Mykonos ist angesagt und eine beliebte Partyinsel, die gerne auch von den Schönen und Reichen besucht wird. Entsprechend hoch können mancherorts auch die Preise sein. Gefeiert wird am Strand sowie in den Clubs und Diskotheken von Mykonos Stadt bis in die Morgenstunden, wenn die Sonne wieder aufgeht. Wenn Sie sich nicht für das rege Treiben begeistern können, empfiehlt es sich die Hauptsaison um Juli und August zu meiden und den Urlaub auf die Nebensaison zu legen. Vorteil hierbei sind die günstigeren Urlaubsangebote.

   Urlaubsangebote Mykonos »

Bildquellen