honolulu-fernreise-oahu

Honolulu – Vulkane, Traumstrände und Aloha

In Ihrem Urlaub in Honolulu, der Hauptstadt des US-amerikanischen Bundesstaates Hawaii, können Sie entspannte Tage am Strand von Waikiki verbringen. Der Küstenvorort verfügt über eine stattliche Anzahl an Hotels, die Ihnen auch Last Minute interessante Komplettangebote für Pauschalreisen offerieren. Relaxen Sie hier an den vielen Privatstränden oder erobern Sie die Wellen des Pazifiks beim Surfen und Kiten. Unter der Wasseroberfläche können Sie sich auf eine spannende Entdeckungstour mit Tauchmaske und Sauerstoffflasche machen. Neben dem Waikiki Beach sind auch andere Badebuchten wie Hanauma Bay oder die Halona Beach Cove interessante Spots zum Baden und Sporttreiben. Im Hinterland erkunden Sie tropische Dschungelwelten oder begeben sich zum Kraterrand des Diamonds Head, der das wohl markanteste Wahrzeichen von Honolulu darstellt. Majestätisch thront er am Stadtrand über Honolulu und gibt eine herrliche Sicht über die gesamte Insel Oahu frei. Zahlreiche Wanderwege ermöglichen Ihnen einen unbeschwerten Aufstieg zum Gipfel.

Baden und Sporttreiben auf Hawaii

honolulu-fernreise-waikiki

Oahus Strände sind legendär: Wer einen erholsamen Urlaub mit Badespaß in Honolulu verbringen möchte, begibt sich meist in den Stadtteil Waikiki, der im Schatten des Vulkans Diamond Head traumhafte Sandstrände bietet. Willkommen sind hier aber längst nicht nur Badeurlauber und Sonnenanbeter. Wer seine Städtereise nach Honolulu aktiv gestalten möchte, kann sich hier beispielsweise dem Surfen widmen. Waikiki gilt nicht zuletzt als Paradies für Sportler und bietet neben guten Surfrevieren auch Möglichkeiten zum Kiten und Segeln. Zahlreiche Wassersportschulen helfen Ihnen dabei, erste Erfahrungen in diesen Aktivitäten zu machen und ermöglichen Ihnen darüber hinaus den Erwerb diverser Abzeichen.

Die Vielseitigkeit von Hawaii

honolulu-fernreise-surfer

Interessante Alternativen zu Waikiki sind die Strände von Hanauma Bay im Osten von Honolulu und von Halona Beach in der unmittelbaren Nähe. Berühmt ist hierbei vor allem das Korallenriff unter der Meeresoberfläche. Schillernde Meerespflanzen bewegen sich majestätisch in den Strömungen und schaffen ein eindrucksvolles Bild, dessen Sie sich beim Tauchen bewusst werden. In Halona Beach sind außerdem die Meereshöhlen einen Ausflug wert. Hierfür nutzen Sie am besten Schulungs- und Führungsangebote, um gefahrlos dieses einzigartige Stück Natur entdecken zu können. Zu den ruhigsten Stränden von Honolulu gehört der Makapu’u Beach, zu dem Sie beispielsweise mit dem Segelboot aufbrechen können. Gehen Sie in der beschaulichen Bucht vor Anker und verbringen Sie einen entspannten Tag in dieser idyllischen Umgebung. Die hohen Wellen am Ufer garantieren zudem exzellenten Bade- und Surfspaß.

honolulu-fernreise-sandstrand

Wer einen Urlaub in Honolulu verbringt, sollte sich jedoch keinesfalls nur an der Küste aufhalten: Das Hinterland bietet mit seinen schroffen Vulkanformationen und dichten Tropenwäldern einiges für Wanderfans und Naturfreunde. Erklimmen Sie beispielsweise den Diamond Head, einen mächtigen Krater, der untrennbar mit der Skyline der hawaiianischen Hauptstadt verbunden ist. Vom Gipfel genießen Sie eine herrliche Aussicht über die Insel und können zudem Touren durch das Innere des nicht mehr aktiven Vulkans unternehmen. Hier wachsen an den steinigen Hängen zahlreiche Büsche und kleinere Bäume. Daneben ist die Landschaft im Krater eher karg und lädt zu Fahrradtouren ein. Ausflüge mit dem Zweirad werden direkt von Honolulu aus angeboten und führen über den Diamond Head Krater hinaus zu den Naturparks Wailupe und Maunalua.

Architektur und Geschichte: Sightseeing in Honolulu

honolulu-fernreise-pearl-harbor-memorial

Mit dem Angriff japanischer Flugzeuge auf die Armeebasis von Pearl Harbor begann im Winter 1941 für die Amerikaner der Zweite Weltkrieg. An den Überfall erinnert in Honolulu ein Mahnmal im Westen der Stadt. Sein Mittelpunkt bildet die Gedenkstätte an die versunkene USS Arizona. Nach einer Filmvorführung betreten Sie die weitreichende Ausstellung zur Geschichte der bis heute aktiven Navy Base. In einem weiteren Teil des Museums können Sie das U-Boot USS Bowfin aus dem Zweiten Weltkrieg besuchen.

Eingehend mit der Kultur und Vergangenheit Hawaiis beschäftigt sich das Bishop Museum, das Sie ebenfalls im Westen Honolulus finden. Moderne Kunst bieten Ihnen das Hawaii State Art Museum und die Akademie der Künste im Ortsteil Makiki. In Kapiolani können sie den Zoo der Stadt besuchen, der sich direkt an das Waikiki Aquarium anschließt. Sehenswert ist zudem der Sea Life Park mit lebenden Delfinen, Seelöwen und Pinguinen, die im Rahmen von Shows gezeigt werden. Als beste Jahreszeit für einen Flug nach Hawaii gelten die Monate von Juni bis Oktober, die mit über 30° C als die wärmsten und trockensten gelten. Taucher reisen aufgrund des ruhigen Meeres am liebsten im Juli und August an.

Bildquellen