fuerteventura_las_playitas

Las Playitas – Erholung auf Fuerteventura

Letzte Aktualisierung:

Die Kanaren bieten für jeden Urlauber das Passende, egal ob eine Städtereise oder ein Strandurlaub geplant wird. Eine Reise nach Fuerteventura eignet sich bestens für Badeurlauber, die sich an herrlichen Stränden erholen wollen. Das verträumte Fischerörtchen Las Playitas ist ruhig gelegen in der Nähe von Gran Tarajal, Fuerteventuras zweitgrößter Stadt. Der Ort bezaubert seine Besucher mit ursprünglichem Flair. Hier fahren die Fischer noch abends auf das Meer hinaus, um den fangfrischen Fisch in die Lokale am Hafen zu liefern. Dort können die Urlauber dann die köstlichen Fischgerichte genießen. Der dunkle Lavastrand, die Playa del Pajarito, lädt zum Sonnen und Baden ein. Zwar gibt es an diesem Strand keinerlei touristische Infrastruktur, dafür aber Ruhe und Erholung. Sportliche Urlauber finden eine Segelschule mit Katamaran-, Kajak- und Surfbrettverleih.

Urlaub in Las Playitas – Sonne, Strand und mehr

Der Sandstrand von Las Playitas liegt in einer weit geschwungenen Bucht. Dort verläuft eine gepflegte Promenade mit romantischen Restaurants. Sie ist üppig mit Palmen bepflanzt, Ruhebänke laden zum Verweilen ein. Auffallend ist ein Denkmal an der Hafenmole, das zu Ehren der Fischer errichtet wurde. Bei einem Spaziergang durch die schmalen Gassen von Las Playitas können die Urlauber die typischen weißen Häuser mit grünen Fensterläden betrachten. Besonders sehenswert ist der Leuchtturm Faro de la Entallada, der sich als Ziel für einen ausgiebigen Spaziergang anbietet. Er steht direkt an der Steilküste auf einer Höhe von 185 Metern. Das Gebäude besteht aus dunklem Basaltgestein und weißen Fugen, mit seiner eigenwilligen Architektur bildet es einen attraktiven Blickfang an der Küste. Der Leuchtturm stammt aus dem Jahre 1920 und hat einen untypisch niedrigen Laternenturm. Die Aussichtsplattform an der Punta de la Entallada bietet einen eindrucksvollen Blick über die Küste.

Ausflugsziele in der Umgebung von Las Playitas

Das nur 4 km entfernte Gran Tarajal sollte man nicht verpassen beim Urlaub in Las Playitas. Die Hafenstadt kann mit sehenswerten Bauwerken aufwarten, dazu gehört die markante Pfarrkirche Nuestra Señora de la Candelaria. Sie wurde im Jahre 1900 geweiht. Ihr vorgelagerter Platz wird von einem Springbrunnen mit Wasser speienden Seepferdchen geschmückt. Der Kirchplatz ist ein beliebter Treffpunkt der Einheimischen. Gran Tarajal besitzt einen schönen Lavastrand und eine gepflegte Promenade mit Geschäften und Restaurants. Im Hafen starten Fähren nach Corralejo, Morro Jable oder zu den Nachbarinseln. Mit ihrem blauen Anstrich bietet die Hafenmole ein hübsches mediterranes Flair.

Im Inselzentrum lädt das malerische Örtchen Tuineje zum Erkunden ein. Sehenswert ist die zweischiffige Pfarrkirche Iglesia de San Miguel Arcangel. Sie wurde in der Zeit um 1790 zu Ehren des Erzengels Michael erbaut. Ihre Fassade besteht teilweise aus Naturstein und wird durch eine eiserne Kreuzigungsgruppe geschmückt. Am Fuße des Hochaltars befinden sich zwei Gemälde, welche die Schlacht von Tamacite im Jahre 1740 darstellen. Der Dorfplatz an der Kirche ist mit einem großen Dromedar aus Ton verziert. Die Umgebung mit den Felsformationen der Lavafelder Malpaís Grande und Malpaís Chico wirkt sehr bizarr. Lohnenswert ist eine Wanderung auf den erloschenen Vulkan Caldera de la Laguna, denn von dort oben kann man einen herrlichen Blick über die Landschaft genießen.

Wer sich für Geschichte interessiert, sollte die nördlich von Las Playitas gelegene archäologische Fundstätte La Atalayita aufsuchen. Sie befindet sich am Ortsrand von Pozo Negro am Berghügel Atalayita. Die weitläufige Anlage präsentiert 115 verschiedene historische Bauweisen von Viehställen aus Lavagestein bis hin zu den typischen Höhlenwohnungen. Es handelt sich um die Fundstätte einer alten Hirtensiedlung der Mahos, den Ureinwohnern Fuerteventuras, die vor der spanischen Eroberung dort lebten. Ein kleines Besucherzentrum bietet Informationen zu den Ausgrabungen. Der 88 Meter hohe Berghügel La Atalayita ermöglicht einen Rundblick über die Ausgrabungsstätte und die umliegende Landschaft.

Informationen zur Reise

Aufgrund des ausgeglichenen Klimas der Kanaren ist ein Urlaub in Las Playitas das ganze Jahr über möglich. Die Urlauber können Flug und Hotel individuell buchen oder sich für eine Pauschalreise entscheiden, die Last Minute besonders günstig wird. Der Flughafen liegt nördlich von Las Playitas nahe der Inselhauptstadt Puerto del Rosario. Mietwagen sind preiswert auf Fuerteventura und ideal für Ausflüge. Alternativ lassen sich Linienbusse oder Taxen nutzen. Ein beliebtes Mitbringsel ist Ziegenkäse, der auf der Insel hergestellt wird. Auch Produkte aus der auf Fuerteventura angebauten Pflanze Aloe Vera werden gerne von Urlaubern gekauft.

   Las Playitas buchen »

Bildquellen

  • fuerteventura_las_playitas: © Fotolia