alanya-badereisen-hafen

Alanya – Kultur und Badevergnügen

Antalyas kleine Schwester hat die sonnigsten Strände der Türkei, eine malerische Altstadt und günstige Hotels, was deutsche Urlauber zu schätzen wissen. Neben klassischen Touristen finden sich hier auch zahlreiche deutsche Langzeiturlauber, die beispielsweise in Alanya überwintern. Rund 6.000 deutsche Auswanderer haben die 150.000-Einwohner-Stadt nachhaltig geprägt. So finden Sie hier unter anderem Schwarzbrot-Bäcker, Weihnachtsmärkte und deutsche Gottesdienste.

Auf der Sonnenseite der Türkei

alanya-badereisen-sandstrand

Etwa drei Millionen Urlauber reisen jedes Jahr in die Region Alanya an der östlichen Türkischen Riviera – nicht zu verwechseln mit Antalya 135 Kilometer weiter westlich. Die meisten machen hier Badeurlaub. Denn Alanya zählt zu den wärmsten und sonnigsten Flecken des Landes. Im Sommer herrschen knackige 30 Grad, das Meer hat Badewannentemperatur. Selbst im Winter ist es in Alanya behaglich, das Thermometer fällt selten unter 17 Grad. Teilweise können Sie im Dezember noch im Meer baden. Feinsandige, flache Strände säumen die Küste Alanyas – und bieten somit ein ideales Urlaubsziel für Familien mit Kindern. An vielen Abschnitten flattert die Blaue Flagge, das Gütesiegel für sauberes Wasser. Der Kleopatra-Strand westlich des Burgbergs ist gut besucht, einsamer ist der Mahmutlar-Strand östlich davon. In Richtung Side erstreckt sich der 20 Kilometer lange Incekum-Strand, hier liegen die großen Hotelanlagen.

Entdecken Sie Alanya

alanya-badereisen-burg

Einst war da nur eine Burg auf einem Berg – heute ist Alanya eine moderne Stadt mit rund 280.000 Einwohnern, die viel zu bieten hat. In den Gassen rund um die 2.000 Jahre alte Burg verstecken sich liebevoll restaurierte Häuschen in farbenfrohen Gärten. Kleine Cafés in der Umgebung bieten traumhafte Ausblicke auf den Hafen. In Alanya ist immer was los, denn ein Festival löst das nächste ab. Ende Mai findet das Tourismus- und Kunstfestival statt, mit Volkstänzen, Märkten und Konzerten. Im September sind die Alanya-Jazztage ein Publikumsmagnet, im November der Alanya-Triathlon. Fortbewegen können Sie sich in Alanya zu Fuß oder mit dem Fahrrad – in Alanya wurden die ersten Fahrradwege der Türkei angelegt. Heute verfügt die Stadt über ein komfortables „Call a Bike“-System. Außerdem bieten Verleihe unter anderem Elektro-Bikes und „My Pets“ an, dreirädrige, leicht zu bedienende Elektroroller. Mit diesen können auch weniger mobile Menschen auf eigene Faust die Stadt erkunden.

Ausflüge und Zeitreisen

alanya-badereisen-altstadt

Eiskalte Gebirgsflüsse, urige Dörfer, jahrtausendealte Ruinen – auch das ist Urlaub in Alanya. Im Hinterland können sich Aktivurlauber und Kulturfans austoben. Auch für kleine Besucher gibt es große Highlights: Urlauber in West Virginia City bei Side spielen auf einer Westernranch Winnetou und Old Shatterhand. Ponyreiten und Reitstunden in Western-Kulissen, Ausritte und ein Abendprogramm für Erwachsene werden dort angeboten. Nordöstlich von Alanya erkunden Sie die Jungsteinzeit-Siedlung Catalhöyük. Das Unesco-Weltkulturerbe zeigt ausgegrabene Wohnhäuser, Wandmalereien und Skulpturen. Wie „Touristen“ im zwölften Jahrhundert übernachteten, zeigt die Karawanserei Alarahan 35 Kilometer westlich von Alanya.

Wenn es an der Küste richtig heiß ist, bietet das Dorf Erenköy am Fluss Kargicay Erfrischung. Hier sitzt man auf Flößen und Stegen im Wasser bei kaltem Efes-Bier und gegrillter Forelle. Wer sich lieber am Strand aufhält wird auf dem Weg von Alanya nach Gazipasa fündig. Hier lockt der wilde und für die Region untypische Königsstrand. Zudem bietet er tolle Felsen zum Klettern für ältere Kinder.

Anreise und Übernachtung in Alanaya

alanya-badereisen-abends

Mit der Eröffnung des Gazipasa-Flughafens im Sommer 2010 hat sich die Transferzeit nach Alanya auf 30 Minuten verkürzt – aber leider nur theoretisch. Denn der Airport wird von deutschen Fluglinien derzeit nicht angeflogen. Urlauber müssen deshalb nach wie vor über Antalya anreisen, was etwa drei Stunden Busfahrt nach sich zieht. Die Ferienanlagen bieten ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. Viele Hotels sind explizit auf Familien mit Kindern ausgerichtet, mit Mini-Clubs, Aquaparks und Kinderrestaurants. Ein Tipp: Wer am Stadtleben teilnehmen möchte, bucht statt All Inclusive lieber ein Frühstückshotel im Zentrum.

   Alanya buchen »

Bildquellen