Brasilien Copacabana in Rio De Janeiro

Brasilien Urlaub – Fußball, Samba und Zuckerhut

Letzte Aktualisierung:

Lassen Sie sich von der Fußball Weltmeisterschaft sowie heißen Samba-Rhythmen mitreißen und erleben Sie bei Ihrem Urlaub in Brasilien das einzigartige bunte Treiben. Die vielbesungene Copacabana ist zweifelsohne der berühmteste Strand der Welt. Überschäumende Lebensfreude und ein quirliges Nachtleben zeichnen ihn besonders aus. In den dichten Regenwäldern können Sie exotische Tiere und Pflanzen entdecken. Eine Reise mit dem Schiff durch das Amazonasgebiet verspricht Abenteuer pur. Die berühmten Wasserfälle von Iguazú gehören ebenso zu den Highlights wie der Besuch der barocken Stadt Salvador da Bahia. Das fußballbegeisterte Land ist noch bis zum 13. Juli Austragungsort der Fußball-Weltmeisterschaft 2014. Der ehemalige Fußballspieler Pelé gilt heute noch als Ausnahmespieler und wurde von der FIFa als Weltfußballer des 20. Jahrhunderts geehrt. In kulinarischer Hinsicht ist Brasilien für Churrasco – gegrilltes Rindfleisch – bekannt. Das traditionelle Gericht Feijoada besteht aus schwarzen Bohnen, Gemüse, Rind- und Schweinefleisch sowie Würstchen.

Brasiliens Metropole Rio de Janeiro

Brasilien ZuckerhutRio de Janeiro, die ehemalige Hauptstadt Brasiliens, zählt zu den schönsten Städten der Welt. Der Zuckerhut ist das bekannte Wahrzeichen der Metropole. Mit einer Seilbahn gelangen Sie auf den 395 Meter hohen Granitfelsen, der auf der Halbinsel Urca im Süden der Botafogo-Bucht steil aufragt. Genießen Sie den Blick auf die Strände Copacabana und Praia Vermelha. Auch die Stadtviertel Botafogo und Flamengo sind von dort oben zu überblicken. Auf dem Gipfel des Corcovado steht ein weiteres berühmtes Wahrzeichen der Stadt, die 38 Meter hohe majestätisch wirkende Christusfigur. Das imposante Monumento Cristo Redentor wurde von Heitor da Silva Costa zum Jahrestag der Unabhängigkeit Brasiliens geplant. Es besteht aus Stahlbeton, den ein Mantel aus Speckstein umhüllt. In dem acht Meter hohen Sockel befindet sich eine Kapelle, die Platz für 150 Personen bietet.

Highlights bei einer Rundreise

Brasilien AmazonasEine Tour durch Brasilien lässt sich gut als Pauschalreise buchen. Diese beinhaltet in der Regel Flug, Busfahrten, Reiseleitung und Hotels. Als Höhepunkt Ihres Urlaubs in Brasilien gilt der Besuch der Iguazú-Wasserfälle, die an der Grenze zu Argentinien liegen. Die spektakulären Wasserfälle donnern in einer Breite von 2.700 Metern rund 90 Meter herab. 275 Wasserkaskaden bilden dichte Gischtwolken, in denen das Licht der Tropensonne herrliche Regenbogen zaubert. Der umliegende Nationalpark Iguaçu besteht aus dichtem Regenwald, in dem seltene Schmetterlinge, Kaimane und andere schützenswerte Tiere leben. Der Nationalpark gehört, zusammen mit dem argentinischen Teil, zum Welterbe der UNESCO.
Im Norden Brasiliens liegt das Amazonas-Delta, das sich am besten ab Manaus per Schiff erkunden lässt. Das gewaltige Flussdelta besteht aus rund 1.000 Nebenflüsse des Amazonas. An den Anlegestellen können Sie zu aufregenden Touren durch die unberührte Natur aufbrechen. Lassen Sie sich bei Dschungelwanderungen von den erfahrenen Guides die vielfältige Flora und Fauna erklären. Piranhas-Angeln, Fotosafaris und Kanufahrten mit Vogelbeobachtung sind weitere Aktivitäten bei Ihrer Reise im Amazonasgebiet. Bei Nachtausflügen können Sie Alligatoren und andere nachtaktive Tiere bestaunen. Manaus ist eine sehenswerte Stadt mit dem denkmalgeschützten Teatro Amazonas, das im Stil der italienischen Renaissance glänzt. Das Museu do Homem do Norte zeigt einen Überblick über das Leben der Menschen im Dschungel. Im Museu de Ciências Naturais da Amazônia erfahren Sie Wissenswertes über die Tierwelt im Amazonasgebiet, insbesondere über Insekten und Fische. Entdecken Sie bei einem Stadtbummel prächtige koloniale Bauten wie den Palácio da Justiça und den Palácio Rio Negro, den ein deutscher Kautschukhändler errichten ließ.

Informationen zur Reise

brasilien-urlaub-klima

Pauschalreisen nach Brasilien finden Sie in reicher Auswahl, einen Badeurlaub in Rio können Sie sogar günstig Last Minute buchen. Die Wetterbedingungen sind sehr unterschiedlich in dem riesigen Land. Im Gegensatz zum überwiegend tropischen Teil ist der Süden subtropisch mit gemäßigtem Klima. Für Manaus und das Amazonasgebiet sind Juni bis Oktober optimal, einen Badeurlaub in Rio sollten Sie in der wärmeren Zeit von November bis April planen. Hinsichtlich Impfungen und Gesundheitsvorsorge lassen Sie sich am besten von einem erfahrenen Tropenmediziner beraten. Für die Einreise nach Brasilien reicht ein Reisepass, der noch mindestens sechs Monate gültig ist. Die Anreise erfolgt über einen der großen Flughäfen in Rio de Janeiro, São Paulo oder Manaus. Für die Weiterreise können Sie Fernbusse oder Mietwagen nutzen. Längere Strecken lassen sich gut mit dem Flugzeug überbrücken. Geldautomaten sind weit verbreitet, die gängigen Kreditkarten werden akzeptiert. Die Währung in Brasilien heißt Real. Portugiesisch ist die Amtssprache in Brasilien.

Bildquellen