jamaika-fernreise-boot

Jamaika – Reggae und Traumstrände

Der Staat Jamaika liegt in der Karibik und ist zugleich die drittgrößte Insel der Großen Antillen. Ein Urlaub auf Jamaika steht für paradiesisch weiße Strände, Kokospalmen sowie für den Glanz der karibischen Sonne. Inmitten von tropischen Wäldern, Wasserfällen und blaugrünen Bergen können Sie auf spannenden und erlebnisreichen Ausflügen die Schönheit und das Flair der Insel mit ihren Städten Kingston und Montego Bay erleben.

Mehr als die Hälfte des Landes besteht aus den Blue Mountains, einem Gebirge, dessen Gipfel über 2.000 Meter hoch sind. Zudem erwarten Sie zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie historische Plantagenhäuser oder Attraktionen wie die abenteuerliche Piratenhochburg Port Royal, die am Ende einer schmalen Landzunge den Hafen von Kingston umschließt. Von Port Royal aus erreicht man mit dem Schiff die kleine Insel Lime Cay, die zum Sonnenbaden und Schnorcheln einlädt. Erleben Sie bei einem Strandurlaub das Inselleben und lassen Sie sich mitreißen von karibischen Klängen, Reggaemusik und der Herzlichkeit der Menschen.

jamaika-fernreise-schirm

Kilometerlange Strände, die von einem satten Grün gesäumt werden, bestimmen Jamaikas Landschaftsbild vor allem im Norden. Doch Jamaika ist sehr abwechslungsreich und bietet zudem tiefe Täler, Dolinen und Höhlen mit unterirdischen Flussläufen. Im Süden finden Sie vor allem Wüstenlandschaft mit großen Kakteen. Bizarre Korallenformationen und schroffe Klippen charakterisieren Jamaikas Küste und die abgelegenen Fischerorte und die unberührten Strände malen das Bild einer Idylle. Für einen trockenen Strand- oder Freizeiturlaub besuchen Sie die Insel mit ihrem tropischen Klima am besten zur Hauptreisezeit von Dezember bis Ende März.

Auf Jamaika gibt es zahlreiche Hotels, die ein idealer Ausgangsort für Ausflüge zu den Green Grotto Caves sind. Diese Höhlen befinden sich im nördlichen Teil der Insel nahe Montego Bay. Die Höhlen sind zwölf Meter tief und rund eineinhalb Kilometer lang sowie reich an Steinformationen wie Stalaktiten und Stalagmiten. Vor langer Zeit war die Höhle von Indianern bewohnt und noch heute werden Werkzeuge und Töpfergegenstände ausgegraben. Sehenswert ist auch die weltweit bekannte Appleton Estate Rumfabrik, in der seit 1749 hochwertiger Jamaika-Rum hergestellt wird. Für diesen wird ausschließlich Zuckerrohr aus dem naturbelassenen Cockpit Country verwendet.

Jamaikas Sehenswürdigkeiten

jamaika-fernreise-fluss

Das Greenwood Great House, ein aus der Kolonialzeit erhaltenes Plantagenhaus, gehört zu den beliebten Sehenswürdigkeiten von Jamaika. Das Herrenhaus gewährt mit einem großen Ballsaal, Antiquitäten und seltenen Büchern einen guten Einblick in eine längst vergangene Epoche. Das in 1760 erbaute Haus ist noch heute bewohnt und beherbergt ein Museum mit Exponaten aus der Kolonialzeit. Nur wenige Kilometer entfernt befindet sich der Dunns’ River Wasserfall, an dessen Strand Sie während Ihrer Reise auf Jamaika entspannen oder mit einem ortskundigen Führer die 180 Meter hohen Kaskaden des Wasserfalls erklimmen können.

Strandurlaub auf der Insel

jamaika-fernreise-tuecher

Jamaika ist ideal geeignet für einen Strandurlaub, denn die naturbelassenen Küstenstreifen sind ein Paradies für Wassersportler und Sonnenanbeter. Besonders gut besucht ist der 7-Mile Beach von Negril, der mit seinem vorgelagerten Riff zum Schnorcheln und Tauchen einlädt. Der rund elf Kilometer lange Sandstrand, von türkisfarbenem Wasser umrahmt, war einst ein Treffpunkt für Hippies und Aussteiger und ist heute ein idealer Ausgangspunkt für erlebnisreiche Inseltouren. Für einen ruhigen Urlaub am Strand ist Treasure Beach zu empfehlen. Fernab der Besucherströme liegt das ländliche Dorf südöstlich des Black River.

Kultur- und Freizeitangebote im Urlaub auf Jamaika

jamaika-fernreise-strandhuette

Die Hauptstadt Kingston stellt den kulturellen Mittelpunkt der Karibikinsel dar und das Stadtbild ist von der Architektur der Kolonialzeit und den neu entstandenen Bürohäusern geprägt. Den Kontrast der Stadt und die Liebe zu Kingston hat bereits der Reggaestar Bob Marley besungen. Die Stadt strotzt nur so vor Energie und steht im Zeichen von Musik und Reggae. Im Sommer finden zahlreiche Musikfestivals mit Künstlern aus aller Welt statt. Zudem gibt es in Kingston Restaurants und Cafés mit der typisch einheimischen Küche, deren Schwerpunkt Kartoffel-Hühnchen-Gerichte darstellen. An fast jeder Ecke bieten zudem Kokosnussverkäufer frisches Wasser und das Fleisch der Frucht zur Erfrischung an.

Doch auch ein Flug nach Montego Bay in der gleichnamigen Bucht ist eine Reise wert, denn nahe der Küste liegt die Inselgruppe Bogue Islands, die von der Austernzucht lebt. Neben den Stränden in Montego Bay locken in dieser zweitgrößten Stadt der Insel Golfplätze, Yachthäfen und verschiedene Sportmöglichkeiten. Im 15. Jahrhundert wurde die Stadt gegründet und das Straßenbild ist gekennzeichnet von modernen Gebäuden und einfachen Hütten.

Häufige Fragen zu Jamaika Reisen

jamaika-fernreise-papagei

  • Wo liegt die Insel Jamaika?
    Jamaika liegt in der Karibik, also zwischen Nord- und Südamerika. Südlich von Kuba befindet sich die Insel im karibischen Meer und gehört zu den Großen Antillen.
  • In welcher Klimazone liegt Jamaika?
    Jamaika befindet sich in der tropischen Klimazone. Dadurch liegen die Temperaturen ganzjährig um 28 Grad Celsius mit kaum Schwankungen.
  • Wann ist die beste Reisezeit für Jamaika?
    Die beste Reisezeit für Jamaika liegt zwischen Januar und März, da es in der Zeit wenig regnet. Regenzeit ist auf Jamaika zwischen Mai und Juni sowie zwischen September und Oktober. Von Juni bis Oktober ist in der Karibik zudem Hurrikansaison.
  • Was für eine Sprache spricht man auf Jamaika?
    Die offizielle Amtssprache auf Jamaika ist Englisch. Darüber hinaus wird von der Bevölkerung Jamaika-Kreolisch, auch Patois genannt, gesprochen.
  • Wie heißt der Flughafen von Jamaika?
    Auf Jamaika gibt es drei internationale Flughäfen. Der größte ist der Sangster International Airport (IATA: MBJ) in Montego Bay im Nordwesten der Insel. Der zweitgrößte Flughafen, Norman Manley International Airport (IATA: KIN), befindet sich in der Hauptstadt Kingston im Südosten von Jamaika. Der Ian Fleming International Airport (IATA: OCJ) bei Ocho Rios im Nordosten bietet Verbindungen zu den USA und anderen Karibikinseln.

   Jamaika-Urlaub buchen »

Bildquellen