mauritius-fernreisen-panorama

Mauritius – die Trauminsel der Vielfalt

Mit gut 2.000 km² ist Mauritius mehr als doppelt so groß wie Rügen. Die Insel mit vulkanischem Ursprung liegt rund 4.500 Kilometer südlich des Äquators im Indischen Ozean.

Die beste Reisezeit für Mauritius

mauritius-fernreisen-nordkueste-boote

Erkunden Sie die Trauminsel Mauritius im Indischen Ozean. Die beste Reisezeit hängt von Ihrem Urlaubsort ab. Generell liegt die durchschnittliche Temperatur an der Küste bei 23 Grad Celsius und im Landesinneren bei 19 Grad Celsius. Am meisten Niederschlag gibt es auf der Insel zwischen Dezember und April. Zudem regnet es an der Ostküste weit häufiger als an der geschützteren Westküste. Zwischen November und Mai erhöht sich das Risiko für Zyklone. Somit liegt die beste Reisezeit zwischen Juni und Oktober. Greifen Sie in dieser Zeit auf Frühbucherreisen zurück, um sich frühzeitig die besten Angebote zu sichern.

Urlaubsregionen auf Mauritius: Der Norden

Der Norden von Mauritius ist touristisch am stärksten entwickelt. Wer gern ausgehen möchte, ist in Grand Baie genau richtig. Die Strände zählen zu den schönsten der Welt. Dazu gehören der von Kasuarinen beschattete Strand bei Trou aux Biches, die geschwungene Sichel von Mont Choisy sowie die himmlische Pereybere Cove. Neben hervorragenden Tauchrevieren gibt es zahlreiche weitere Attraktionen. Darunter findet sich die reizende Kapelle Notre Dame Auxiliatrice mit ihrem leuchtend roten Dach am Cap Malheureux. Auch der üppige Botanische Garten von Pamplemousses mit riesigen Wasserlilien ist einen Besuch wert.

Der Osten von Mauritius

Mauritius – die Trauminsel

An der Ostküste werden traumhafte Buchten und smaragdgrüne Lagunen von einer sanften Seebriese umspielt. Hier folgt das Leben von Einheimischen und Touristen einem gemächlichen Rhythmus. Vom zentralen Hochland bis zur See erwarten Sie Orte mit klangvollen Namen wie Petite Julie, Mare d’Australia und Queen Victoria. Außerdem finden Sie hier ausgedehnte, makellose Sandstrände von Belle Mare bis nach Trou d’Eau. Die Küste lädt zum Windsurfen ein, der Grand River zum Paddeln, Picknick oder Schwimmen unter einem Wasserfall.

Der Süden von Mauritius

mauritius-fernreisen-strand-bucht

Im Süden und Südosten fehlt stellenweise das schützende Barriereriff der Insel. Hier brechen sich schäumende Wellen krachend an hohen Klippen. Der westliche Teil der Südküste begeistert dagegen mit einer Reihe traumhafter Strände und exquisiter Hotels und Resorts, etwa in der aufstrebenden Gegend um Bel Ombre. Gelegenheit für entspannten Ausflüge bietet die kleine, naturgeschützte Insel Île aux Aigrettes. In Mahébourg findet man einen der traditionellsten, am wenigsten touristischen Märkte von Mauritius (wie auch in Centre de Flacq) sowie faszinierende Museen. Geschichtsfans zieht es nach Vieux Grand Port mit alten niederländischen Befestigungsanlagen und dem Frederik Hendrik Museum.

Der Westen von Mauritius

mauritius-fernreisen-port-louis-schirme

Bei einer Bootstour im Westen – von Tamarin Bay oder Flic en Flac in Richtung der Île aux Benitiers – können Sie mit etwas Glück Delfine in der Lagune beobachten. In dieser Region liegen auch der Berg Le Morne, der in der Sklavereigeschichte der Insel eine große Rolle spielte. Außerdem finden Sie hier eine Auswahl erstklassiger Hotels mit breitem Wassersportangebot. Landeinwärts finden sich der Black River Gorges National Park mit vielen vom Aussterben bedrohten Pflanzen- und Tierarten. Auch die farbige Erde von Chamarel, eine intensiv leuchtende Basaltgesteinslandschaft, kann hier besichtigt werden.

Wissenswertes für Ihren Urlaub

  • Wo ist die Insel Mauritius?
    Mauritius liegt im Indischen Ozean, etwa 900 Kilometer östlich von Madagaskar und 2.000 Kilometer östlich vom afrikanischen Kontinent.
  • Wann ist die beste Reisezeit für Mauritius?
    Die beste Reisezeit liegt zwischen Juni und Oktober. Die Westküste ist zudem niederschlagsärmer als die Ostküste.
  • Welche Sprachen spricht man auf Mauritius?
    Für einen Großteil der Einwohner ist die Muttersprache Mauritius-Kreolisch. Offiziell werden Englisch und Französisch gesprochen, wobei Französisch beliebter ist.
  • Welche Währung wird auf Mauritius genutzt?
    Die Währung ist die Mauritius-Rupie, kurz Rs oder MRS. Wechseln bietet sich direkt vor Ort an, da es bereits am Flughafen Wechselstuben gibt und diese häufig günstiger sind als in Deutschland.

   Mauritius buchen »

Bildquellen