heraklion-staedtereise-hafen-boote

Heraklion – Kretas lebendige Hauptstadt

Ein Urlaub in Kretas Hauptstadt Heraklion bietet zahlreiche antike Sehenswürdigkeiten. Die Stadt ist das historische und kulturelles Zentrum der griechischen Insel. Zugleich entdecken Sie hier die moderne, lebhafte Atmosphäre einer europäischen Großstadt. Aufgrund direkter Lage an der Ägäis mit Anschluss an den Fährhafen ist Heraklion ein beliebtes Reiseziel für Besucher aus aller Welt. Auch das gemäßigte, trockene Klima mit vielen Sonnentagen trägt zur Beliebtheit von Heraklion bei. Unternehmen Sie einen Streifzug durch die historische Altstadt mit sehenswerten Bauwerken aus venezianischer Zeit. Dabei gewinnen Sie einen hervorragenden Einblick in die lange, wechselhafte Geschichte der Stadt. Das moderne Heraklion ist eine lebendige Großstadt mit geschäftigen Einkaufsstraßen und zahlreichen Tavernen und Cafés, die zum Bummeln und Verweilen einladen.


Heraklions historische Altstadt

heraklion-staedtereise-hafen-mauer

Eine Städtereise in Heraklion eignet sich besonders für Geschichtsliebhaber und kulturinteressierte Besucher. Die historischen Sehenswürdigkeiten befinden sich fast ausschließlich in der malerischen Altstadt. Begrenzt wird diese von einer 5,5 Kilometer langen, venezianischen Stadtmauer. Die gut erhaltene Stadtmauer mit ihren vorgelagerten Bastionen und Wallgräben ist von Grünanlagen gesäumt. Zentrum und beliebter Treffpunkt für Einheimische und Besucher ist der Platia Venizelou. Er ist von Tavernen und Cafés gesäumt und eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt für eine Besichtigung der Altstadt. Von hier aus können Sie jede Sehenswürdigkeit innerhalb der Stadtmauern fußläufig erreichen. Besuchen Sie auf dem Platia Venizelou den Morosini Brunnen aus dem Jahre 1628. Er ist benannt nach dem ehemaligen venezianischen Stadthalter und auch unter dem Namen Löwenbrunnen bekannt. Er besteht aus acht reliefgeschmückten Wasserbecken und einer von vier Löwen getragenen Wasserschale.

Anfangs befand sich auf dem Brunnen eine Statue von Poseidon, der griechische Gott des Meeres. Diese ging jedoch verloren.

Der Brunnen wurde einst über ein 15 Kilometer langes Aquädukt gespeist. Schräg gegenüber dem Brunnen können Sie die älteste venezianische Kirche der Stadt, die Agios Markos Kirche, bewundern. Sie wurde im Jahre 1239 errichtet und in den 50er Jahren vollständig restauriert. Heute dient die Kirche als Konzert- und Ausstellungsraum.

Der venezianische Hafen von Heraklion

heraklion-staedtereise-mauer-burg

Von der Altstadt schlendern Sie entlang der Straße des 25. August, einer gepflasterten Fußgängerzone mit vielen Geschäften und Cafés. Diese führt Sie zum alten venezianischen Hafen, der auch heute noch als Liegeplatz für Fischerboote und Jachten genutzt wird. In der Mitte der Mole befindet sich das venezianische Kastell Koules, eine zweistöckige Festungsanlage aus dem 14. Jahrhundert. Die Anlage schützte den Zugang zu einem der einst wichtigsten venezianischen Häfen.

Erste Hafenkonstruktionen entstanden hier im 9.-10. Jahrhundert, um Heraklion als Basis für Piratenangriffe zu nutzen.

Von hier aus haben Sie einen hervorragenden Ausblick auf Heraklion und die ägäische Bucht. Im Sommer werden im Innenraum des Kastells Theatervorstellungen aufgeführt. Der moderne Fährhafen Heraklions befindet sich wenige Gehminuten vom alten Hafen entfernt. Er bietet tägliche Fährverbindungen von und nach Piräus, dem Hafen Athens und zu vielen anderen Inseln der Ägäis.

Kulturelles und kulinarisches Angebot in Heraklion

heraklion-staedtereise-sonnenuntergang

Dank warmer, trockener Sommer und milder Winter ist Heraklion das ganze Jahr über ein beliebtes Reiseziel. Neben milden Temperaturen bietet ein Urlaub in Heraklion zahlreiche Möglichkeiten für historisch und kulturell interessierte Besucher und Liebhaber der griechischen Küche.

Zur kretischen Küche gehören neben sehr viel Gemüse auch Olivenöl und herzhafte Fleischgerichte mit aromatischen Kräutern.

Das Archäologische Museum beherbergt die weltweit größte Sammlung an Kunstwerken und Artefakten aus minoischer Zeit. Auch das Historische Museum mit Funden aus der christlichen Ära und das Ikonenmuseum sind einen Besuch wert. Zum Bummeln und zur Erholung bietet Heraklion ebenfalls eine Vielzahl an Möglichkeiten. Der bekannte Markt von Heraklion ist einer der größten im Mittelmeerraum. Er verfügt über eine große Auswahl an lokalen Spezialitäten und traditionellen, ägäischen Produkten wie Ölen und Weinen. Zudem befinden sich zahlreiche erstklassige Restaurants und Geschäfte rund um die historische Altstadt und den Hafen. Der üppige Stadtgarten Heraklions bietet Ihnen Entspannung nach einer ausgiebigen Stadtbesichtigung oder einem ausgedehnten Bummel durch die historische Altstadt.

Urlaub in und um Heraklion

heraklion-staedtereise-ruinen-von-knossos

Ein Hotel in Heraklion eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt für Ausflüge in die Umgebung. Nur 20 Minuten vom Stadtzentrum entfernt, befinden sich die weltberühmten Ruinen von Knossos, dem legendären Zentrum minoischer Kultur und eine der größten archäologischen Stätten Europas. Diese lassen sich bequem mit dem Bus, Mietwagen oder im Rahmen einer Besichtigungstour erkunden. Der etwa fünf Kilometer vom Stadtzentrum entfernte Flughafen von Heraklion ist einer der größten Flughäfen Griechenlands und wird von zahlreichen deutschen Fluggesellschaften angeflogen. Der Flug dauert von Deutschland, je nach Abflughafen, ungefähr drei bis vier Stunden. Viele Reiseveranstalter bieten einen Heraklion Urlaub im Rahmen einer Pauschalreise an.

   Heraklion buchen »

Bildquellen