johannesburg-staedtereise-suedafrika-skyline

Johannesburg – die Stadt des Goldes

Urlaub in Johannesburg ist vor allem eines – vielseitig. Die Metropole bewegt sich zwischen Moderne und Geschichte wie kaum eine andere. Neben historischen Bauwerken erheben sich moderne Wolkenkratzer oder angesagte Galerien. Aber auch landschaftlich kann die Region überzeugen: Johannesburg liegt im Osten des südafrikanischen Zentralplateaus, besonders attraktiv ist der von zahlreichen Wasserfällen durchzogene Witwatersrand.

Nordwestlich der Stadt liegen die Sterkfontein-Höhlen, wo zahlreiche vormenschliche Fossilien gefunden wurden. Außerdem können Sie in Johannesburg zahlreiche unterschiedliche Kulturen kennenlernen: Hier leben sowohl Nachfahren britischer Goldgräber und burischer Voortrekker als auch Angehöriger afrikanischer Volksgruppen wie Bantu oder Zulu. Diese unterschiedlichen Einflüsse zeigen sich auf den bunten Märkten, auf denen Sie zum Beispiel traditionelle Gewänder oder Instrumente in verschiedenen Variationen kaufen können. Aber auch in den hippen Jazzbars und Nachtclubs, in denen zu Kwaito-Musik oder Trommelklängen getanzt wird, wird die kulturelle Vielfalt erlebbar. Sie erreichen Johannesburg von verschiedenen Abflughäfen in Deutschland mit einem direkten Flug. Es werden unterschiedliche Pauschalreisen angeboten, und sie profitieren fast immer von günstigen Last Minute Angeboten, weil es in Johannesburg viele verschiedene Hotels gibt.

Johannesburg – eine Stadt mit vielen Gesichtern

johannesburg-staedtereise-suedafrika-stadtbild

In den letzten Jahren haben die vielen neu errichteten, modernen Bauten das Stadtbild Johannesburgs sehr verändert. Dennoch gibt es immer noch zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten, die bei einer Städtereise in Johannesburg besichtigt werden können. Dazu gehört zum Beispiel das Satyagraha House im Stadtzentrum oder das Market Theatre. 1913 entstanden, diente es lange Zeit als Markthalle und seit den 1970er Jahren als Theater. In der Markthalle befinden sich heute das Museum Africa sowie kulturelle und gastronomische Einrichtungen. Eine der modernsten Sehenswürdigkeiten ist das Carlton Center, dessen Turm das höchste Gebäude in ganz Afrika ist. Nach einer Fahrt in den 50. Stock bietet sich Ihnen von hier aus eine herrliche Aussicht über die gesamte Stadt.

Auch der Joburg Zoo gehört zu den Attraktionen, die bei Urlaub in Johannesburg unbedingt besucht werden sollten. Hier haben alle Afrikareisenden die Möglichkeit, auch ohne Safari Löwen oder Giraffen zu Gesicht zu bekommen. Im Zoo werden aber auch besondere Attraktionen, wie weiße Löwen, und Tiere anderer Kontinente, wie Sibirische Tiger oder Eisbären, gehalten. Zudem bietet sich Ihnen sogar die Gelegenheit, zusammen mit einem Pfleger neugeborene Tiger zu füttern und sogar zu streicheln. Außerdem ist hier auch das Aquarium mit Fischen, Delfinen und Korallenbecken untergebracht.

Johannesburg: Städtereise mit Abwechslung

johannesburg-staedtereise-suedafrika-nelson-mandela-statue

Johannesburg bietet verschiedene Stadtteile, die sehr abwechslungsreich sind. Im südwestlichen Distrikt befindet sich zum Beispiel Soweto, eines der größten Townships in Südafrika. Hier können Sie das typische Leben der Südafrikaner kennenlernen. Im Nelson Mandela National Museum und im Hector-Pieterson-Museum erfahren Sie etwas über die Helden im Kampf gegen die Apartheid. Ein moderner, trendiger Stadtteil von Johannesburg ist Melville, ein lebendiges und nachtaktives Viertel mit Cafés und Nachtclubs, aber auch einigen Parks und vielen Grünflächen. Yeoville ist dagegen der Mittelpunkt des schwarzen Nachtlebens von Johannesburg und mit zahlreichen Stadien auch Austragungsort der beliebten Sportarten Fußball und Rugby. Zu den ältesten Stadtteilen Südafrikas gehören die Eastern Suburbs, wo Sie verschiedene historische Gebäude entdecken können. Südlich der Innenstadt liegt Gold Reef City. In diesem Freizeitpark rund um einen alten Minenschacht kann man, neben geführten Besichtigungen in 200 Metern Tiefe, Wildwassertouren und Achterbahnfahrten erleben oder beim Gießen von Goldbarren dabei sein.

Johannesburg kulinarisch entdecken

johannesburg-staedtereise-suedafrika-fleisch-grill

Auch die Küche in Johannesburg ist von verschiedensten Einflüssen geprägt. Man grillt vor allem sehr gerne. Zu den beliebtesten Gerichten gehören Steaks, aber auch Fisch- und Meeresspezialitäten werden in den vielen guten Restaurants angeboten. So können Sie zum Beispiel klassische Muschelsuppe, Hummer oder gegrillten Crayfish genießen. Zu allen Hauptgerichten werden in der Regel auch gegrillte Gemüsevariationen angeboten, die mit verschiedenen Gewürzen verfeinert werden. Typisch ist auch die große Auswahl an Weinen, die häufig aus den Weinbauregionen der Westkapregion stammen.

Beste Reisezeit für den Urlaub in Johannesburg

johannesburg-staedtereise-suedafrika-loewe

Wenn Sie nach Johannesburg reisen wollen, um die Sehenswürdigkeiten zu entdecken, dann sollten Sie am besten in der Zeit von April bis September kommen. Dann ist es mit durchschnittlich 18 bis 25 Grad Celsius nicht zu heiß für Erkundungstouren. In der Zeit zwischen Oktober bis März liegen die Temperaturen in Johannesburg bei durchschnittlich etwa 28 Grad Celsius. Allerdings sollten Sie auch beachten, dass dies die Regenzeit ist, bei der es zu kürzeren Schauern kommen kann.

Bildquellen