staedtereisen-new-york-city-empire-state-building

New York – The Big Apple

Ein Urlaub in New York entführt Sie in eine Stadt der Superlative: Die kreative Weltstadt bietet Sehenswürdigkeiten und Museen von Weltrang, erstklassige Restaurants, Bars, Unterhaltungsangebote und unermüdliche Gelegenheiten zum Shopping.

Zudem ist die multikulturelle 8,2 Millionen Einwohner zählende Stadt eine führende Industrie-, Wissenschafts- und Finanzmetropole. Zwischen Hudson und East River besitzt das Leben tagsüber und auch nachts einen pulsierenden und bunten Rhythmus. Nicht umsonst gilt New York als die Stadt, die niemals schläft. Tauchen Sie selbst ein in das einzigartige Flair New Yorks, in das aufregende und geschäftige Treiben zwischen den höchsten Wolkenkratzern der Welt. Ob Last-Minute, Städtereise oder Pauschalreise, in New York ist für jeden etwas dabei.

Mythos New York

staedtereisen-new-york-city-metropolitan-museum-of-art

New York ist ein Mythos, ein Sehnsuchtsort und ein starkes Symbol für die Freiheitsidee der westlichen Welt. Die Schauplätze wie die Wall Street, der Central Park, die Brooklyn Bridge oder das Empire State Building sind durch unzählige Fotos und aus Filmen weltberühmt. Jeder Stadtteil, den Sie im Urlaub in New York erkunden werden, hat seine liebevoll gepflegten Eigenarten: Der geschäftige Finanzdistrikt, Chinatown, Little Italy, das Künstler- und Szeneviertel Soho, das Herz Manhattans rund um den grell von Leuchtreklamen illuminierten Times Square, das Theaterviertel Broadwy – Kaum eine Großstadt hat so viele verschiedene Gesichter wie New York.

staedtereisen-new-york-city-skyline

Zugleich lebt New Yorks Charme wesentlich von seinen Bewohnern. Die verschiedenen Kulturen und Religionen, welche die Einwanderer im Laufe der Jahrhunderte mitgebracht haben, sind mit der Zeit zu einer faszinierenden Mischung verschmolzen. New Yorker gelten als tolerant, tough und aufgeschlossen gegenüber Fremden. Ebenso vielfältig wie die Bewohner ist auch das gastronomische und kulturelle Angebot, das Sie während Ihrer Reise entdecken können.

Praktische Informationen

staedtereisen-new-york-city-hafen-skylineNach ihrem Flug landen Sie auf einem der drei Flughäfen, dem Hauptflughafen John F. Kennedy, dem Flughafen Newark Liberty International oder dem vor allem von Verbindungen innerhalb der USA genutzten Flughafen La Guardia im Stadtteil Queens. Alle drei Flughäfen sind an das öffentliche Nahverkehrsnetz angebunden. Über 10.200 Kilometer ist das Netz der Straßen von New York lang, welche gitterartig angeordnet und durchnummeriert sind. Die beliebtesten Fortbewegungsmittel in New York sind Metro, Busse und Taxis. Mehr als 12.000 gelbe „Cabs“, welche Sie sicher durch den Verkehr bringen und durch Schluchten von Hochhäusern und Hotels fahren, prägen das Stadtbild. Sie werden im Urlaub in New York niemals lange auf ein Taxi warten müssen. Die U-Bahn bzw. „Subway“ fährt verlässlich rund um die Uhr auf einem Schienennetz der rekordverdächtigen Länge von 407 Kilometern.

In New York herrscht ein gemäßigtes Kontinentalklima. Dies führt dazu, dass es im Sommer recht warm und schwül ist, bei Temperaturen, die häufig über 30 °C klettern und oft auftretenden Gewittern. Im Winter hingegen fällt das Thermometer regelmäßig unter Null °C ab und Schneegestöber sind keine Seltenheit. Letztlich besitzt New York zu jeder Reisezeit seinen besonderen Reiz.

Top Sehenswürdigkeiten

staedtereisen-new-york-city-freiheitsstatue

Die berühmte Freiheitsstatue New Yorks ist das Symbol für Unabhängigkeit und Freiheit in Amerika. Die 93 Meter hohe Eisen- und Kupferstatue war ein Geschenk Frankreichs und begrüßt seit 1886 Neuankömmlinge im New Yorker Hafen. Unbändig reckt die „Lady Liberty“, zu deren Füßen eine gesprengte Kette liegt, mit der rechten Hand eine Fackel in die Höhe und trägt in der linken die Amerikanische Unabhängigkeitserklärung. Sie erreichen Liberty Island und die Freiheitsstatue per Fähre vom Battery Park aus. Am 11. September 2001 sorgte der terroristische Flugzeugangriff auf das World Trade Center für weltweiten Schrecken und hinterließ eine klaffende Wunde im Stadtbild. Heute können  Sie dort das Ground Zero Memorial besichtigen. Der Entwurf des Stararchitekten Daniel Libeskind erinnert mit seinen beklemmenden Formen und einer Dokumentation an die Opfer. Außerdem eröffnet 2014 an dieser Stelle das One World Trade Center. Mit 514 Metern das höchste Bauwerk der Stadt vor dem Empire State Building.

Unzweifelhaft ist New York eine führende Stadt der Gegenwartskunst. Dafür bürgen mehr als 500 Galerien und zwei der bedeutendsten Kunstmuseen der Welt: Das Museum of Modern Art, kurz MoMa, das Meilensteine der Kunst- und Designgeschichte besitzt, und das Solomon R. Guggenheim Museum, das mit seiner extravaganten, an ein spiralförmiges Schneckenhaus erinnernden Architektur Frank Lloyd Wrights auftrumpft. Im Inneren erwarten Sie berühmte Werke von Meistern wie Pablo Picasso, Paul Klee oder Wassily Kandinsky.

   New York buchen »

Bildquellen